Menü

Pflegegrade: Was steckt dahinter?

Wie erhalten Betroffenen einen Pflegegrad? Wie erfolgt eine Einstufung in die Pflegegrade? Welche Geldleistungen stehen Versicherten mit anerkanntem Pflegegrad aus der Kasse zu?
16:30 Uhr
Auerbach
Veranstaltungsort:
Verbraucherzentrale in Auerbach,
Am Graben
12,08209 Auerbach

Zu Beginn dieses Jahres ist die Pflegereform in Kraft getreten. Der Begriff "Pflegebedürftigkeit" wurde neu definiert. Es geht nicht mehr um einen Hilfebedarf, der in Minuten gemessen wird. Im Mittelpunkt steht jetzt die Frage: Was kann ein Mensch noch selbständig und wobei braucht er Unterstützung? Dabei spielt es keine Rolle, ob seine Fähigkeiten aufgrund von körperlichen, psychischen oder geistig-kognitiven Erkrankungen eingeschränkt sind. Im Falle der Pflegebedürftigkeit wird der oder die Betroffene in einen der fünf Pflegegrade eingestuft. Begutachtet wird, was die oder der Pflegebedürftige noch selbst kann, - egal ob jemand an einer geistigen und/oder körperlichen Einschränkungen leidet.

Silke Schwabe vom Pflegenetzwerk Vogtland gibt einen Überblick über die Pflegegrade, deren Inhalte und Bedeutung.

Anmeldung unter 03744 21 96 41 oder über Terminanmeldung.