Menü

Die zweite Miete: Betriebskosten

Die Betriebskostenabrechnung flattert ins Haus und daraus wird man überhaupt nicht schlau. Ist diese auch korrekt? Außerdem ist die Nachzahlung sehr hoch, obwohl wir kaum geheizt haben. Kann da was falsch sein? Wofür muss ich zahlen, wenn ich doch gar nichts verbraucht habe?
16:30 Uhr
Meißen
Veranstaltungsort:
Verbraucherzentrale in Meißen,
Gerbergasse
5,01662 Meißen

Viele Mieter erwarten die jährliche Abrechnung über ihre Betriebskosten mit Bangen. Beim Zahlenwirrwarr durchzublicken, ist nicht immer einfach. Oft liest sich die Abrechnung wie ein Buch mit sieben Siegeln. Wird dann eine Nachzahlung fällig, sind viele schockiert und ratlos. Es kann sich aber durchaus lohnen, die Abrechnung mal genauer anzusehen. Im Vortrag bringen wir Ordnung in das Wirrwarr und helfen beim Durchblick. 

Im Vortrag wird unter anderem erläutert, welche Kosten umgelegt werden dürfen, welche Mindestanforderungen und Fristen der Vermieter einhalten muss, in welchem Umfang und bis wann der Mieter Einwendungen vortragen kann und wann Nachzahlung bzw. Erstattung des Guthabens fällig ist.     

Anmeldung unter 0351 47 66 770 oder über Terminanmeldung.

Teilnahme: kostenfrei