Wenn das Mietverhältnis endet

Gehen Mieter und Vermieter getrennte Wege, herrscht oft Krisenstimmung. Auch wenn ein Mietverhältnis jahrelang ohne größere Probleme funktioniert hat, bestehen zwischen beiden Parteien zum Ende der Mietzeit nicht selten unterschiedliche Auffassungen über gegenseitige Rechten und Pflichten.
18:00 Uhr
- 19:30 Uhr
Dresden
Veranstaltungsort:
Verbraucherzentrale in Dresden,
Fetscherplatz
3,01307 Dresden

Gründe, um schnell die Wohnung zu kündigen gibt es vie­le: Platzbedarf wegen Nachwuchses, Arbeitsplatzwechsel oder ein neuer Partner. Doch was tun, wenn der gerade geschlossene Mietvertrag z. B. einen Kündigungsverzicht über zwei Jahre vorsieht. Kann man dennoch früher um­ziehen und gibt es andere Möglichkeiten neben der Kün­digung?Wann und wie kann das Mietverhältnis gekündigt werden? Muss die Wohnung beim Auszug renoviert werden oder muss für Schönheitsreparaturen gezahlt werden? Bis wann hat der Vermieter die Betriebskosten abzurechnen? Welche Regeln sind bei der Kündigung befristeter und unbefristeter Mietverträge zu beachten? Welche Reparatur- und Rückbauarbeiten müssen vom Mieter oder vom Vermieter übernommen werden und was ist bei der Schlussabrechnung zu beachten.

Antworten auf diese und weitere Fragen bekommen sie in der Infoveranstaltung.

Anmeldung unter 0351 4593484 oder über Terminanmeldung.

Teilnahme: 5,00 Euro p.P.