Lockdown: Bis einschließlich 8. Mai 2021 finden keine persönlichen Beratungen statt. Wir sind weiterhin per Telefon oder E-Mail erreichbar.

Termine: Online-Seminare und Vorträge rund um Lebensmittel

Stand:

Hier finden Sie Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen der Verbraucherzentralen wie Vorträge, Online-Seminare, Messeauftritte etc. rund um Lebensmittel wertschätzen und Abfälle vermeiden.

Offener Terminkalender auf einem Tablet
Off

Aktuell finden wegen der COVID-19-Pandemie nur Online-Veranstaltungen statt.

Für die Teilnahme genügt ein normaler Internetbrowser, zusätzliche Software oder Apps sind nicht erforderlich.

 

03.05.2021

Online-Vortrag: Lebensmittelverschwendung vermeiden, 17:00 - 18:00 Uhr (zur Anmeldung)

Zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel landen jährlich im Müll. Mehr als die Hälfte davon lässt sich vermeiden. Die Verschwendung von Lebensmitteln, die für den menschlichen Verzehr eigentlich noch geeignet sind, ist ein wichtiges Thema geworden.

Der Online-Vortrag informiert über die Ursachen für die Lebensmittelverschwendung und beleuchtet wie das Wegwerfen von Lebensmitteln nachhaltig eingedämmt werden kann. Außerdem gibt es auch praktische Tipps, zum Beispiel zur Haltbarkeit, Hygiene und Lagerung von Lebensmitteln.

Der Online-Vortrag wird kostenlos angeboten. Er findet statt in Kooperation mit dem saarländischen Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.


05.05.2021

Online-Vortrag: Lebensmittelrettung und Zero Waste im eigenen Haushalt, 18:30 - 20:00 Uhr (zur Anmeldung)

Jedes Jahr werden rund 12 Millionen Tonnen Lebensmittel in Deutschland weggeworfen. Knapp die Hälfte davon wäre vermeidbar! Dieser Online-Vortrag informiert über das Thema Lebensmittelverschwendung im Alltag und gibt nützliche Tipps zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen - von der Einkaufsplanung über die richtige Lagerung bis zur korrekten Einschätzung der Haltbarkeit. Doch nicht nur Lebensmittel landen unnötig auf dem Müll - auch andere Abfälle können durch fundiertes Wissen vermieden werden.

Der kostenlose Online-Vortrag findet in Kooperation mit dem BUND Berlin statt.


26.05.2021

Online-Vortrag: Genießen statt Verschwenden, 18:00 - 19:00 Uhr (zur Anmeldung)

In Deutschland landen jährlich Lebensmittel im Wert von 25 Milliarden Euro auf dem Müll. Dabei wird weit mehr verschwendet als bloß unser Geld. Lebensmittel zu produzieren kostet weltweit wichtige endliche Ressourcen wie Wasser, Ackerfläche und Energie. Verantwortlich für die Verluste sind nicht allein Verbraucher:innen, sondern Akteure der gesamten Wertschöpfungskette, angefangen von Landwirtschaft, lebensmittelverarbeitender Industrie bis hin zu Gastronomie und Handel. Maß- und verantwortungsvoll mit Lebensmitteln umzugehen, liegt daher im Trend, auch bei vielen Verbraucher:innen. Im Online-Seminar „Genießen statt Verschwenden“ erfahren sie, an welchen Stellen Lebensmittelabfälle entstehen, aber auch, was jeder Haushalt tun kann, um weniger zu verschwenden. Teilnehmer:innen bekommen dabei die Möglichkeit, aktiv ihre Erfahrungen einzubringen.

Das Seminar ist kostenlos. Sofern Sie im Online-Seminar anonym bleiben wollen, können Sie sich mit E-Mail-Adresse und einem Nickname, bzw. Pseudonym anmelden.


17.06.2021

Online-Vortrag: Teller statt Tonne, 10:00 - 11:00 Uhr (zur Anmeldung)

Etwa 12 Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland jährlich im Müll. Haushalte haben einen großen Anteil an diesen Müllmengen. Diese Verschwendung kostet Geld, verbraucht unnötig Rohstoffe, ist klimaschädigend und ethisch nicht vertretbar. Der Online- Vortrag gibt eine Einführung in das Thema Lebensmittelverschwendung und zeigt, was jeder selbst dagegen tun kann. Dazu gehören Tipps zu Hygiene sowie Lagerung und Umgang mit Lebensmitteln im Haushalt, der richtige Umgang mit Mindesthaltbarkeits- und Verbrauchsdatum.

Der Online-Vortrag wird kostenlos angeboten.