Auf der Suche nach dem verlorenen Passwort: Die digitale Osterrallye

Stand:
Lust auf Osterspaß mit dem Smartphone? Mit einem digitalen Osterhasen-Spiel bietet die Verbraucherzentrale Unterhaltung und Tipps rund um sichere Passwörter.
Zeichnung mit einer Füchsin, Hasen, bunten Eiern, einer brütenden Henne und einer Eule im Wald.

Mit einer virtuellen Schnitzeljagd für Jung und Alt sorgen die Verbraucherzentralen für spannende Momente in der Osterzeit. Nicht nur zu Ostern – sichere Passwörter sind in der digitalen Welt unverzichtbar. Denn Hacker nutzen automatische Programme, mit denen sie tausende Einträge aus Wörterbüchern in Verbindung mit Zahlenkombinationen in Sekundenschnelle testen, um Passwörter herauszufinden. Beim digitalen Osterhasen-Spiel  kann jeder sein Wissen Rund um Datenschutz und sichere Passwörter testen und erhält nützliche Tipps für den Alltag.

Off

Die Osterrallye der Verbraucherzentralen: "Auf der Suche nach dem verlorenen Passwort"

Im Mittelpunkt der digitalen Schnitzeljagd steht Otto Hasenfuß, der das Passwort für seinen Oster-Tresor vergessen hat! Dort bewahrt er die Anleitung zum Mischen der Farben auf. Jedes Jahr gestaltet er damit die prächtigsten und farbenfrohesten Ostereier. Und jetzt muss er dringend an genau diese Informationen im Safe! Hilf Otto Hasenfuß bei der Suche nach seinem Passwort, löse mit ihm knifflige Aufgaben und erfahre Witziges und Interessantes über Passwörter!

„Mit dem Spiel wollen wir Kindern und Erwachsenen auf unterhaltsame Art die Wichtigkeit von sicheren Passwörtern nahebringen“, so Nicole Schneider, Leiterin des Projektes Wirtschaftlicher Verbraucherschutz bei der Verbraucherzentrale Sachsen. Auch wenn es lästig ist – sichere Passwörter sind in der digitalen Welt unverzichtbar. Hacker nutzen automatische Programme, mit denen sie tausende Einträge aus Wörterbüchern in Verbindung mit Zahlenkombinationen in Sekundenschnelle testen, um Passwörter herauszufinden. Je einfacher und kürzer ein Passwort ist, desto leichter gelingt das. 123456 ist eines der beliebtesten Passwörter – da haben Hacker besonders leichtes Spiel.

Kostenfrei und leicht zugänglich
Damit viele Interessierte teilnehmen können, sind Zugang und Spielregeln einfach gestaltet. Die Actionbound-App steht im App Store und bei Google Play kostenfrei zum Herunterladen zur Verfügung. Für das Spiel benötigt man neben der App noch Stift und Papier sowie 30 bis 40 Minuten Zeit.

Wirtschaftlicher Verbraucherschutz
Die digitale Osterrallye ist im Rahmen des Projektes Wirtschaftlicher Verbraucherschutz entstanden und wird vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gefördert. Das Projekt dient der Information und Bildung der Verbraucher über wichtige Verbraucherthemen.

BMUV-Logo

Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen haben sich in den letzten Monaten die Beschwerden über das Produkt "Healy" gehäuft, weil selbstständige Verkäufer:innen behaupten, das Produkt würde etwa bei Multipler Sklerose, Depressionen, ADHS oder Hauterkrankungen helfen. Jetzt gibt es ein Gerichtsurteil dazu.
Das Foto zeigt im Vordergrund das Logo der FTI Touristik auf einen Smartphone, im Hintergrund ist die Homepage der FTI Touristik zu sehen

FTI Touristik GmbH ist insolvent – was das für Sie bedeutet

Europas drittgrößter Reiseveranstalter, die FTI Touristik GmbH, ist insolvent. Betroffen sind alle Leistungen und Marken, die Sie direkt bei dem Unternehmen gebucht haben. Was Sie jetzt wissen müssen, falls Sie schon unterwegs sind oder Ihre Reise noch bevor steht.