Anbieterunabhängige Energieberatung ab Juli auch in Oschatz

Pressemitteilung vom
Verbraucherzentrale erweitert Beratungsangebot in Außenstelle des Landratsamtes

Verbraucherzentrale erweitert Beratungsangebot in Außenstelle des Landratsamtes

Off

Ab Mittwoch, den 13. Juli, bietet die Verbraucherzentrale Sachsen in der Außenstelle des Landratsamtes Nordsachsen in der Friedrich-Naumann-Promenade 9 neben Rechts,- Versicherungs- und Finanzberatung auch eine anbieterunabhängige Energieberatung an: jeden 2. Mittwoch im Monat von 09:00 bis 13:00 Uhr und jeden 3. Dienstag im Monat von 13:00 bis 17:30 Uhr.

"Mieter sowie Eigentümer und Hausbauer können sich nun zu einem symbolischen Entgelt dazu beraten lassen, wo in Wohnung oder Haus am effektivsten Energie gespart werden kann und welche Maßnahmen sinnvoll und wirtschaftlich sind, um Einspareffekte zu erzielen", informiert Juliane Dorn, Leiterin Energieberatung der Verbraucherzentrale Sachsen. Insbesondere für Mieter relevant sind Fragen zur Strom- und Heizkostenabrechnung und wie mit wenig Aufwand Strom und Heizenergie gespart werden können. Eigenheimbesitzer können sich zu energiesparenden und umweltschonenden Heizsystemen beraten lassen. Weiterhin gehören bauphysikalische Fragen, wie baulicher Wärme- und Feuchteschutz, die Auswahl geeigneter Dämmstoffe, Fragen zur Planung einer Photovoltaikanlage sowie Möglichkeiten der finanziellen Förderung von Maßnahmen zu den am häufigsten nachgefragten und von der Verbraucherzentrale angebotenen Beratungsthemen.

Wer seine Energiekostenrechnungen besprechen möchte oder Fragen zu unmittelbar anstehenden Bauvorhaben hat, sollte möglichst alle relevanten Unterlagen mitbringen, sodass der Berater auf konkrete Fakten und Zahlen eingehen kann. Können nicht alle Fragen innerhalb der persönlichen Beratung geklärt werden, ist im Anschluss auch eine Vor-Ort-Beratung möglich. Für die vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) geförderte Beratung wird eine Kostenbeteiligung von 5 Euro pro halbe Stunde für die persönliche Beratung erhoben. Eine anschließende Vor-Ort-Beratung kostet je nach Art und Umfang einen Eigenanteil von 10 bis 40 Euro. Einkommensschwache Haushalte erhalten bei entsprechendem Nachweis alle Energieberatungen kostenfrei. Die Terminvergabe für die Beratung erfolgt unter 0341-6962929, oder unter 0800 809 802 400 (kostenfrei). Weitere Informationen: www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder unter www.verbraucherzentrale-sachsen.de.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.
Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Verbraucherzentrale mahnt kostenpflichtigen Rundfunkbeitrag-Service ab

Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt geht gegen den Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de vor. Verbraucher:innen werden hier für eine Mitteilung zum Rundfunkbeitrag zur Kasse gebeten, die beim offiziellen Beitragsservice der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten kostenlos ist.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.