Onlinebanking für Einsteiger und Skeptiker

Pressemitteilung vom
Weil das Haushaltsbudget durch die Energie- und Preiskrise immer stärker belastet wird, sind die Menschen auf der Suche nach Einsparpotentialen. Im Vortrag informieren wir über Sparpotenzial beim Banking.
Person benutzt Smartphone-App für Online Banking
Off

Sparpotenzial bei der Kontoführung

Weil das Haushaltsbudget durch die Energie- und Preiskrise immer stärker belastet wird, sind die Menschen auf der Suche nach Einsparpotentialen. „Das darf auch Lebensbereiche außerhalb des klassischen Energiesparens betreffen“, weiß Nicole Leistner, Leiterin der Verbraucherzentrale in Plauen aus ihrem Beratungsalltag. Die Finanzexpertinnen der Verbraucherzentrale in Plauen bieten daher für alle, die ihre Bankgeschäfte noch ganz klassisch am Schalter erledigen, einen Vortrag rund um die Vorteile von Online-Banking.

Wer Überweisungen per App oder am Rechner erledigt, kann das Entgelt für die Kontogebühr deutlich reduzieren oder ganz davon befreit agieren. Zudem wird man unabhängig von Öffnungszeiten und der Distanz zur nächsten Bank- oder Sparkassenfiliale.

Neue Wege zu gehen und liebgewonnene Routinen zu verändern, ist beim Einstieg ins Online-Banking allerdings mit vielen Fragen zu Technik, Sicherheit und Funktionalität verbunden. Egal, ob es dann um das Einrichten und Aktivieren, das Zurechtfinden im Online-Banking oder TAN-Verfahren geht, die Finanzexpertinnen der Verbraucherzentrale in Plauen erklären im Vortrag „Online-Banking für Einsteiger und Skeptiker“ alle Details und beantworten im Anschluss auch individuelle Fragen.

Was:
Vortrag „Online-Banking für Einsteiger und Skeptiker“

Wann:
25. Oktober 2022 I 15 bis 16 Uhr

Wo:
Verbraucherzentrale Plauen, Rädelstraße 2 (1. OG) 08523 Plauen (gegenüber den Kolonnaden)

Anmeldung: kostenfrei online oder unter 03741 - 224 743

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.


Foerderlogo-Freistaat-Sachsen-Modern

Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen haben sich in den letzten Monaten die Beschwerden über das Produkt "Healy" gehäuft, weil selbstständige Verkäufer:innen behaupten, das Produkt würde etwa bei Multipler Sklerose, Depressionen, ADHS oder Hauterkrankungen helfen. Jetzt gibt es ein Gerichtsurteil dazu.