Lockdown: Bis einschließlich 8. Mai 2021 finden keine persönlichen Beratungen statt. Wir sind weiterhin per Telefon oder E-Mail erreichbar.

Preiserhöhung beim Girokonto

Pressemitteilung vom

Handlungsspielraum für Zwickauer Kunden immer geringer

Mann blickt auf PC-Monitor mit der Website check24
Off

Viele verärgerte Kunden der Sparkasse Zwickau meldeten sich in den letzten Tagen und Wochen, weil sie mit der Preiserhöhung für ihr Girokonto um immerhin drei Euro auf nun 9,90 Euro pro Monat beim „Z.giro comfort“ überrascht, verärgert oder überfordert sind. „In der Zeiten  der Corona-Krise, die für Viele mit besonderen finanziellen Belastungen verbunden ist, ist eine solche Preiserhöhung sehr ärgerlich“, zeigt sich Sigrid Woitha, Leiterin der Verbraucherzentrale in Zwickau überrascht.  

Ist die Preiserhöhung rechtens?

Die Sparkasse kann die Gebühren fürs Girokonto anpassen, wenn sie mindestens zwei Monate vorher ihre Kund*innen informiert und auf das ihnen zustehende kostenfreie und fristlose Kündigungsrecht hinweist.  Wenn die Kund*innen der Preisänderung nicht bis zum Stichtag widersprechen, gilt das als Zustimmung. Wer die Möglichkeit des  Widerspruches nutzt, muss allerdings damit rechnen, dass das Institut den Vertrag kündigt.  

 Welches Konto passt zu mir?  

Dreht die Bank oder Sparkasse an der Kostenschraube, können sich Betroffene nach günstigeren Anbietern umsehen. Dabei sollten die Bedürfnisse und Gewohnheiten im Umgang mit dem Zahlungsverkehr im Mittelpunkt stehen. Weil die Angebote so vielfältig und mit unterschiedlichen Tarifen, Dienstleistungen und Entgeltstaffellungen verbunden sind, ist es schwer im Tarifdschungel den Überblick zu behalten. Wünsche nach einem breiten Geldautomatennetz, nach günstigen Kreditkarten, niedrigen Dispozinsen oder einem bestimmten Sicherheitsverfahren für das Onlinebanking sind ganz unterschiedliche Kriterien, die dann auch zu unterschiedlichen Offerten führen. 

Darüber hinaus sollte man sich von zunehmend angebotenen Mehrwertleistungen, wie zum Beispiel verschiedenen Händlerrabatten oder zusätzlichen Versicherungsleistungen, nicht in die Irre führen lassen. 

Wo gibt es Unterstützung beim Kontowechsel?  

Unabhängige Beratung mit Überblick über die Tarife und Bedingungen bietet die Verbraucherzentrale in Zwickau aktuell per Telefon, E-Mail oder schriftlich an. Telefonische Beratungstermine können unter Tel. 0375-294279 vereinbart werden. 

Außerdem sind sowohl die alte als auch die neue Bank gesetzlich verpflichtet, beim Wechsel zu helfen, so zum Beispiel bei der Umstellung von Lastschriften und Daueraufträgen.

Termine für eine persönliche Beratung gibt es am Telefon unter 0375 - 294 279 oder 0341 - 696 2929. Die Online-Terminvergabe findet man hier: https://www.verbraucherzentrale-sachsen.de/terminvereinbarung

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.