SACHSENWEITE VERANSTALTUNGEN & AKTIONEN ZU DEN SÄCHSISCHEN ENERGIETAGEN 2024: Jetzt Platz sichern!

Bei Rechtsstreitigkeiten von Verbraucherschützern vertreten lassen

Pressemitteilung vom
Mitunter fühlen sich Einzelpersonen im Streit mit Unternehmen wie David gegen Goliath. Aus diesem Grund scheuen Betroffene oft eine rechtliche Auseinandersetzung. Betroffen können sich bei Rechtsstreitigkeiten aber getrost von Verbraucherschützern vertreten lassen, z.B. mit einer Schlichtung.

Schiedsstelle

Verbraucherzentrale Sachsen führt im Namen von Betroffenen Schlichtungsverfahren

Off

Mitunter fühlen sich Einzelpersonen im Streit mit Unternehmen wie David gegen Goliath. Aus diesem Grund scheuen Betroffene oft eine rechtliche Auseinandersetzung. „Doch wer nicht für das eigene Recht kämpft, hat schon verloren. Wir unterstützen auch aktiv bei außergerichtlicher Rechtsdurchsetzung, indem wir Betroffene in Schlichtungsverfahren vertreten“, informiert Andrea Heyer, Finanzexpertin bei der Verbraucherzentrale Sachsen.

Mit einem Netz von Schlichtungsstellen haben Verbraucher*innen eine zusätzliche Möglichkeit, Streitigkeiten mit Unternehmern schnell und kostengünstig zu lösen. Was weniger bekannt ist, dass man sich auch in einem solchen Verfahren von einem Dritten vertreten lassen kann – zum Beispiel von der Verbraucherzentrale Sachsen. „Eine Zwickauerin hat dieses Angebot jüngst genutzt und sich von uns erfolgreich vor dem Versicherungsombudsmann vertreten lassen“, informiert Andrea Heyer, Finanzexpertin der Verbraucherzentrale Sachsen. Die Frau hatte ein Problem mit der Fortführung ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung nach genutzter Elternzeit. Das Schlichtungsverfahren hat zum Ergebnis, dass diese wichtige Versicherung nun unverändert fortgeführt wird.

Auch wenn es um die drohende Verjährung von Ansprüchen aus Prämiensparverträgen geht, kann ein Schlichtungsverfahren helfen. Durch die rechtzeitige Einleitung des Verfahrens, wird die Verjährung gehemmt. Dafür hat die Verbraucherzentrale Sachsen ein Muster zur Verfügung gestellt:

Prämiensparen: Verjährung stoppen - Schlichtungsverfahren eröffnen | Verbraucherzentrale Sachsen (verbraucherzentrale-sachsen.de) 

„Auch in diesen Fällen können wir für Sparer*innen das Schlichtungsverfahren führen“, macht Heyer aufmerksam.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ratgeber-Tipps

Handbuch Testament
Liegt kein Testament vor, geht das Gesetz davon aus, dass die verstorbene Person ihr Vermögen den nächsten…
Mercedes GLK auf einem Parkplatz

Diesel-Urteil: Musterklage gegen Mercedes erfolgreich

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Zuge des Diesel-Skandals im Jahr 2021 eine Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Group AG eingereicht. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied, dass Mercedes Verantwortung für die bewusste Manipulation von Abgaswerten übernehmen muss.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen beschweren sich immer mehr Menschen über das Produkt "Healy". Verkäufer:innen behaupten, das Medizinprodukt würde beispielsweise bei chronischen Schmerzen, Schlafstörungen oder Depressionen helfen. Die Wirksamkeit von "Healy" ist aber nicht wissenschaftlich bewiesen.