LEIPZIG +++ VORTRAG: HITZE, FLUT & TIGERMÜCKE: Fast alles zum Klimawandel +++ Hier direkt anmelden!

Filterkaffee und Finanzen: Das Kränzchen für Prämiensparer*innen

Pressemitteilung vom
Die Verhandlung im Streit um die korrekte Zinsanpassung in Prämiensparverträgen zwischen der Verbraucherzentrale Sachsen und der Sparkasse Bautzen ist Anfang Mai ohne Urteil ausgegangen. Wir informieren dazu mit einer kostenfreien Infoveranstaltung zur Eröffnungswoche in Bautzen.
Zinsanpassung
Off

Spannend für die mehr als 300 Betroffenen, die sich der Klage angeschlossen hatten, war insbesondere das Signal einer möglichen Einigung durch die Sparkasse.

Welche Optionen sich aus einem Vergleich ergeben könnten, wie weit die Verhandlungen fortgeschritten sind und wie es nun weitergeht, erfahren Betroffen im Rahmen der Neueröffnung der Verbraucherzentrale in Bautzen in einer ganz besonderen Infoveranstaltung. Gemütlich bei Kaffee und Kuchen erklären die Expertinnen, was es Neues gibt. Gleichzeitig veranschaulicht eine Künstlerin den komplizierten Sachverhalt live für alle. Auch die Möglichkeit zum Fragen stellen und den Austausch untereinander wird es für Betroffene geben.


Wann:             30. Juni 2022 – 14 bis 16 Uhr
Wo:                 Neue Beratungsstelle Bautzen // Wendische Straße 1
Wer:                Prämiensparer*innen der Sparkasse Bautzen
 
Anmeldung:   Telefonisch unter 0341-696 29 29 oder online
 
Innerhalb der Eröffnungswoche bietet die Verbraucherzentrale Bautzen etliche weitere Highlights und Programmpunkte, über die noch informiert wird.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ratgeber-Tipps

Langzeitsparer: Welche Zinsen stehen Ihnen zu? Jetzt prüfen lassen!
Sie haben oder hatten einen variabel verzinsten Langzeitsparvertrag? Dann kann es sehr gut sein, dass Ihre Zinsen…
Fernwärme

Klageregister eröffnet: vzbv verklagt E.ON und HanseWerk Natur

Seit 2020 haben E.ON und HanseWerk Natur ihre Fernwärmepreise um ein Vielfaches erhöht. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hält die Preiserhöhungen für rechtswidrig und verklagt die Unternehmen. Tragen Sie sich ins Klageregister ein, um an der Sammelklage teilzunehmen.
Justitia Gericht Urteil Recht

Klageregister eröffnet: Jetzt mitmachen bei Sammelklage gegen ExtraEnergie

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) verklagt den Anbieter ExtraEnergie. Es geht um enorme Preiserhöhungen um teilweise mehr als 200 Prozent. Mit der Sammelklage will der vzbv Rückzahlungen für Kund:innen erreichen.
Essenreste auf einem Teller

Marktcheck: kleine Portionen in der Gastronomie noch nicht Standard

Wenn Restaurantgäste zwischen verschiedenen Portionsgrößen wählen oder übriggebliebenes Essen mitnehmen könnten, würden weniger Lebensmittel als bisher im Müll landen. Doch nur wenige Restaurants nutzen bisher ihre Möglichkeiten, wie der Marktcheck der Verbraucherzentralen zeigt.