Vier auf einen Streich

Pressemitteilung vom

Von der Kreditsuche in die Vertragsfalle: Mit einem Klick zu vier untergeschobenen Verträgen

Vier Kreditkarten aufeinander.
Off

Wer im Netz nach günstigen Krediten sucht, die am besten ohne Schufa-Auskunft abgewickelt werden, hat am Ende oftmals keinen Kredit sondern nur Kosten. Dies musste jetzt auch eine Verbraucherin aus Meißen feststellen.

Über ein Internetportal loggte sie sich ein, gab ihre persönlichen Daten preis, ohne zu wissen, dass sie mit einem Klick gleich vier Verträge abschließen würde. Zwar erhielt sie im Anschluss daran eine Rechnung über den bestellten Inhalt. Da aber Kosten nur für eine angebliche Kreditkartenbestellung in Höhe von 98,90 Euro mitgeteilt wurden, glaubte sie mit einem Widerruf sei das Problem erledigt.

„Weit gefehlt. Nach und nach gingen weitere Forderungen bei ihr ein.  Unter anderem wurden Zugänge zu diversen Onlineportalen untergeschoben“, erklärt Karolin Reiber, Leiterin der Verbraucherzentrale in Meißen. Später kamen weitere Forderungen hinzu. Der Verbraucherin war bei der Eingabe ihrer Daten nicht bewusst überhaupt Kontakt mit diesen Firmen gehabt zu haben.

Die Suche nach Krediten im Internet ist mit vielen Fallstricken verbunden. „Bevor die eigenen Daten in ein Kontaktformular eingegeben werden, ist es ratsam nach Erfahrungen anderer User zu suchen oder den Rat  unabhängiger Experten einzuholen“, empfiehlt Reiber. Beratungstermine bei der Verbraucherzentrale Sachsen können telefonisch unter 0341 - 696 2929 oder online unter www.verbraucherzentrale-sachsen.de/terminvereinbarung gebucht werden.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.