Bringt der Nutri-Score den Durchblick?

Pressemitteilung vom
Mit einem Webseminar möchte die Verbraucherzentrale Sachsen über die neue Lebensmittelkennzeichnung "Nutri-Score" informieren. Die Teilnahme ist kostenlos.

Online-Vortrag der Verbraucherzentrale zur neuen Lebensmittelampel

Off

Wer auf einen Blick erkennen will, welche Tiefkühlpizza oder welches Frühstücksmüsli die bessere Zusammensetzung mitbringt, hat es im Supermarkt nicht unbedingt leicht. Das Studium der Nährwert-Tabellen  auf der Rückseite der Verpackung erfordert nicht nur fundiertes Fachwissen, es beantwortet auch nicht alle Fragen. „Auch wenn man durch die Nährwerttabelle erfährt, welche Menge Fett, Zucker und Salz in einem Produkt steckt, kann man als Laie nur schwer einschätzen, ob dies viel oder wenig ist“, weiß Sophie Philipp, Fachberaterin für Lebensmittel und Ernährung bei der Verbraucherzentrale in Dresden.

Damit Verbraucher*innen auf einen Blick erkennen können, ob ein Produkt zu einer ausgewogenen Ernährung beiträgt oder nicht, soll noch dieses Jahr eine vereinfachte Nährwertkennzeichnung deutschlandweit eingeführt werden. Die neue Nährwertkennzeichnung heißt Nutri-Score und befindet sich direkt auf der Vorderseite der Produktverpackung. Der Nutri-Score ist eine fünf-stufige Farbskala mit den Buchstaben A bis E. Dabei ist das „A“ farblich grün hinterlegt und steht für die günstigste Auswahl und „E“ in Rot für die ungünstigste.

In einem Online-Vortrag erklärt Sophie Philipp gemeinsam mit Ihrer Kollegin Kristina Werner, was Verbraucher*innen rund um die neue Kennzeichnung wissen sollten, um für den nächsten Einkauf gewappnet zu sein.

Der Online-Vortrag findet am 11. November 2020 um 17 Uhr statt.

Die Einwahl zum Vortrag ist unter folgendem Link möglich: https://www.edudip.com/de/webinar/nutriscore/466984.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ratgeber-Tipps

Familienküche
Wie „Familienküche“ ganz entspannt funktionieren kann – das zeigt der gleichnamige Ratgeber der Verbraucherzentrale. Er…
Ratgeber Einfach nachhaltig
Mehr Unabhängigkeit von Öl, Kohle und Gas. Der Abschied vom Verbrennungsmotor. Ein Aktionsprogramm zum natürlichen…
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Logos der Apps Facebook und Instagram auf einem Smartphone

Abo für Facebook und Instagram: Neue Klage gegen Meta

Geld bezahlen oder personalisierte Werbung sehen: Vor diese Wahl stellen Facebook und Instagram ihre Mitglieder seit November 2023. Die Verbraucherzentrale NRW klagt jetzt in einem zweiten Verfahren gegen den Betreiberkonzern Meta. Ein erstes Verfahren war bereits erfolgreich.
Düstere Schwarz-Weiß-Aufnahme eines Mannes, der vor einem Laptop sitzt

Betrug: Phishing-Mails und falsche SMS von Ministerien und Behörden

Aktuelle Entwicklungen machen sich Kriminelle schnell zu Nutze. So auch zu den Themen Inflation, Energiekrise und nationale Sicherheit. Der Betrug kommt per SMS, E-Mail oder auf falschen Internetseiten. In diesem Artikel warnen wir vor verschiedenen aktuellen Betrugsmaschen.