Neue Plattform für Verbraucherfragen zu Lebensmitteln und Ernährung

Pressemitteilung vom

Verbraucherzentrale Sachsen startet "Marktplatz Ernährung"

Off

Wann ist meine Chipstüte eigentlich eine Mogelpackung? Was genau ist eine Phenylalanin-Quelle? Wie süß ist "weniger süß"? Und liefert Rindfleisch wirklich so viel Eisen wie immer gesagt wird? Ab sofort können alle Ratsuchenden ihre Fragen rund um Lebensmittel und Ernährung auf der Webseite der Verbraucherzentrale Sachsen loswerden und erhalten im neuen Forum "Marktplatz Ernährung" kostenlos Antwort von Ernährungsexperten.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Plattform starten", erklärt Ernährungsexpertin Dr. Birgit Brendel von der Verbraucherzentrale Sachsen. "Damit bieten wir Verbraucherinnen und Verbrauchern eine weitere Möglichkeit, auf kleine und große Fragen individuelle und kompetente Antworten von Fachexperten zu erhalten."

Mit der Plattform verfolgt die Verbraucherzentrale das Ziel, den Verbrauchern das nötige Werkzeug für eine ausgewogene Ernährung und bewusstes Einkaufen an die Hand zu geben. Hier geht es zum Marktplatz Ernährung: www.verbraucherzentrale-sachsen.de/forum-ernaehrung-sachsen

Das Forum wird im Rahmen der Projektförderung mit Mitteln des Sächsischen Ministeriums für Soziales finanziert.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.