Neue Plattform für Verbraucherfragen zu Lebensmitteln und Ernährung

Pressemitteilung vom
Verbraucherzentrale Sachsen startet "Marktplatz Ernährung"

Verbraucherzentrale Sachsen startet "Marktplatz Ernährung"

Off

Wann ist meine Chipstüte eigentlich eine Mogelpackung? Was genau ist eine Phenylalanin-Quelle? Wie süß ist "weniger süß"? Und liefert Rindfleisch wirklich so viel Eisen wie immer gesagt wird? Ab sofort können alle Ratsuchenden ihre Fragen rund um Lebensmittel und Ernährung auf der Webseite der Verbraucherzentrale Sachsen loswerden und erhalten im neuen Forum "Marktplatz Ernährung" kostenlos Antwort von Ernährungsexperten.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Plattform starten", erklärt Ernährungsexpertin Dr. Birgit Brendel von der Verbraucherzentrale Sachsen. "Damit bieten wir Verbraucherinnen und Verbrauchern eine weitere Möglichkeit, auf kleine und große Fragen individuelle und kompetente Antworten von Fachexperten zu erhalten."

Mit der Plattform verfolgt die Verbraucherzentrale das Ziel, den Verbrauchern das nötige Werkzeug für eine ausgewogene Ernährung und bewusstes Einkaufen an die Hand zu geben. Hier geht es zum Marktplatz Ernährung: www.verbraucherzentrale-sachsen.de/forum-ernaehrung-sachsen

Das Forum wird im Rahmen der Projektförderung mit Mitteln des Sächsischen Ministeriums für Soziales finanziert.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Urteil gegen Amazon: Gekauft ist gekauft

Amazon darf Kunden nach einer Kontosperrung nicht den Zugriff auf erworbene E-Books, Filme, Hörbücher und Musik verwehren. Wir helfen Betroffenen mit einem Musterbrief.
Zwei Hände auf der Tastatur eines aufgeklappten Laptops, auf dem Display eine Phishing-Mail mit AOK-Bezug

Neue Gesundheitskarte: Betrugsversuche mit Phishing-Mails

Im Phishing-Radar der Verbraucherzentrale NRW sind betrügerische E-Mails aufgetaucht, die angeblich von der AOK kommen. Man soll eine neue Gesundheitskarte beantragen, weil mit der alten keine Kosten mehr übernommen würden. Die Behauptung ist gelogen!
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Nach Abmahnungen: Rundfunkbeitrag-Service kündigt Rückzahlungen an

Nachdem die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt und der Verbraucherzentrale Bundesverband die Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de abgemahnt haben, kündigt das Unternehmen an, in vielen Fällen die Widerrufe der Verbraucher:innen zu akzeptieren und Rückzahlungen vorzunehmen.