Barrierefreie Beratung für alle

Pressemitteilung vom
„Barrierefrei – wir sind dabei“ so heißt seit vergangener Woche in der Verbraucherzentrale in Auerbach. Durch die ansässige Diakonie wurde den Verbraucherschützer*innen nun offiziell das Siegel für eine behindertenfreundliche Einrichtung unter Beisein von sieben körperlich beeinträchtigten Menschen
Pflegerin mit Dame im Rollstuhl

Verbraucherzentrale Auerbach erhält Siegel als „Behindertengerechte Einrichtung im Vogtland“

Off

„Barrierefrei – wir sind dabei“ so heißt seit vergangener Woche in der Verbraucherzentrale in Auerbach. Durch die ansässige Diakonie wurde den Verbraucherschützer*innen nun offiziell das Siegel für eine behindertenfreundliche Einrichtung unter Beisein von sieben körperlich beeinträchtigten Menschen übergeben.

Dem voraus ging bereits Ende 2020 eine Besichtigung durch die Diakonie, bei der von der Beleuchtung über die Höhe der Schreibtische bis zur behindertengerechten Toilette alles geprüft und ausprobiert wurde. Mit der Note „sehr gut“ konnte das moderne Kompetenz- und Kooperationszentrum in Auerbach gleich am ersten Besuchstag punkten und wird nun in eine Übersicht aller barrierefreien Einrichtungen in Sachsen aufgenommen.

Heike Teubner, Leiterin der Beratungsstelle Auerbach sieht dies als wichtigen Schritt für die Barrierefreiheit und freut sich, dass auch körperlich eingeschränkte Menschen den Weg in die Beratungsstelle nicht scheuen müssen, um ihre Probleme klären zu können.

Beratungs-Termine können online oder telefonisch unter 03744 - 219 641 vereinbart werden.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ratgeber-Tipps

Behinderung und Teilhabe
Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen sehen sich bei der Suche nach Unterstützung einem schwer durchschaubaren…
Clever umbauen
Der Ratgeber zeigt, wie Sie Ihre eigenen vier Wände barrierefrei umbauen, damit Sie so lange wie möglich dort wohnen…

Urteil gegen Amazon: Gekauft ist gekauft

Amazon darf Kunden nach einer Kontosperrung nicht den Zugriff auf erworbene E-Books, Filme, Hörbücher und Musik verwehren. Wir helfen Betroffenen mit einem Musterbrief.
Zwei Hände auf der Tastatur eines aufgeklappten Laptops, auf dem Display eine Phishing-Mail mit AOK-Bezug

Neue Gesundheitskarte: Betrugsversuche mit Phishing-Mails

Im Phishing-Radar der Verbraucherzentrale NRW sind betrügerische E-Mails aufgetaucht, die angeblich von der AOK kommen. Man soll eine neue Gesundheitskarte beantragen, weil mit der alten keine Kosten mehr übernommen würden. Die Behauptung ist gelogen!
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Nach Abmahnungen: Rundfunkbeitrag-Service kündigt Rückzahlungen an

Nachdem die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt und der Verbraucherzentrale Bundesverband die Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de abgemahnt haben, kündigt das Unternehmen an, in vielen Fällen die Widerrufe der Verbraucher:innen zu akzeptieren und Rückzahlungen vorzunehmen.