Beratungsstandort Zittau zieht um

Pressemitteilung vom
Der Beratungsstandort Zittau der Verbraucherzentrale Sachsen hat ab September ein neues Zuhause: das Familienbüro Kifant im Kinder- und Jugendhaus Villa auf der Hochwaldstraße 21b in Zittau. Die Kolleg*innen laden zum Schnuppertag ein...
Umzug Karton

Expert*innen laden zum Schnuppertag am 31.08.2021 ein

Off

Der Beratungsstandort Zittau der Verbraucherzentrale Sachsen hat ab September ein neues Zuhause: das Familienbüro Kifant im Kinder- und Jugendhaus Villa auf der Hochwaldstraße 21b in Zittau.

Jeden letzten Dienstag im Monat können Ratsuchende sich nun auch nach Terminabsprache in Zittau persönlich beraten lassen. Neben der Rechts- und Finanzberatung gehört auch die Energieberatung der Verbraucherzentrale zum Beratungsspektrum. Starttermin ist der 28.09.2021. Für die Rechts- und Finanzberatung können Termine unter folgender Rufnummer vereinbaren: 03581 - 402 262 oder ganz bequem im Internet unter www.verbraucherzentrale-sachsen.de/terminvereinbarung. Termine für die beliebte Energieberatung gibt es unter: 0800 - 809 802 400.

Um das Beratungsangebot der Verbraucherschützer*innen und der Energieberatung kennenzulernen, lädt das Team alle Interessierten ganz herzlich am Dienstag, den 31.08.2021 von 14 bis 18 Uhr in das Kinder- und Jugendhaus Villa in Zittau zur Eröffnung ein.

„Wir freuen uns riesig über diese vielversprechende Kooperation mit dem Zittauer Familienbüro Kifant“, so Steffi Meißner, Leiterin der Beratungsstelle Görlitz. „Neben einem wunderbar kreativen Kooperationspartner haben wir ebenfalls tolle Beratungs- und Veranstaltungsräume dazugewonnen. Wir können es kaum erwarten zu starten!“

Unterstützung bei Fragen rund um das Thema erhalten Betroffene bei den erfahrenen Verbraucherschützerinnen in Görlitz im persönlichen Beratungsgespräch. Telefonisch können Termine unter 0341 - 696 2929 oder online unter www.verbraucherzentrale-sachsen.de/terminvereinbarung gebucht werden.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.
Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen haben sich in den letzten Monaten die Beschwerden über das Produkt "Healy" gehäuft, weil selbstständige Verkäufer:innen behaupten, das Produkt würde etwa bei Multipler Sklerose, Depressionen, ADHS oder Hauterkrankungen helfen. Jetzt gibt es ein Gerichtsurteil dazu.