Längere Öffnungszeiten in Glauchau

Pressemitteilung vom
Erst im September gestartet, schon werden die Öffnungszeiten um eine Stunde verlängert.
Junges Paar sitzt in einer Bankberatung und schaut skeptisch
Off

Verbraucherschützerin freut sich über große Akzeptanz

In der großen Kreisstadt Glauchau wird ab Januar 2024 die Rechtsberatung der Verbraucherzentrale Sachsen um eine Stunde aufgestockt und findet dann immer am ersten Mittwoch im Monat in der Zeit von 9 bis 12 Uhr statt. Beraterin Arleen Becker freut sich darüber, dass die Glauchauer*innen den Weg in die Räumlichkeiten am Markt 9 bei „first step“ regelmäßig finden, um die Unterstützung bei den unterschiedlichsten rechtlichen Problemen mit Anbietern zu nutzen. Egal, ob es um Fragen rund um die vielfach versendeten Schreiben der Firma 1N handelt, die für Irritationen sorgen oder Ärgernisse mit Strom- und Gasanbietern auftreten oder Pflegeheimverträge Unklarheiten verursachen oder es um versteckte Vertragsfallen oder miese Abzockmaschen geht.
 
Voraussetzung für die Beratung ist die vorherige Vereinbarung eines Termins telefonisch unter 0341-696 29 29 oder online unter www.verbraucherzentrale-sachsen.de/terminvereinbarung.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.


Foerderlogo-Freistaat-Sachsen-Modern

Ratgeber-Tipps

Ratgeber Demenz
Den Schlüssel verlegt? Einen Termin vergessen? Immer öfter das passende Wort nicht parat? Keine Lust mehr auf Treffen…
Handbuch Pflege
Als pflegebedürftig gelten Menschen, die wegen einer Krankheit oder Behinderung für mindestens sechs Monate Hilfe im…
mehrere Küken stehen in einem Stall auf Stroh

Verbraucher lehnen Kükentöten ab und wünschen sich klare Informationen

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Verbraucherzentralen von Dezember 2020 zeigt, dass die Mehrheit der befragten Personen Kükentöten ablehnt. Sie wollen außerdem deutlich erkennen, was hinter Hinweisen wie "ohne Kükentöten" steckt.
Grafik zu Abogebühren trotz Kündigung bei AlleAktien

Trotz Kündigung: AlleAktien zieht weiterhin Geld ein

Verbraucher:innen berichten, dass das Aktienanalyse-Unternehmen AlleAktien teilweise Gebühren für nie abgeschlossene oder längst gekündigte Premium-Mitgliedschaften einziehe. Das können Betroffene tun.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.