Verbraucherzentrale und Bund der Versicherten kooperieren

Bund der Versicherten ist neues Mitglied bei der Verbraucherzentrale Sachsen

Off

Um die Rechte der Versicherungsnehmer weiter zu stärken, arbeiten der Bund der Versicherten e. V. (BdV) und die Verbraucherzentrale Sachsen künftig noch enger zusammen. Am 27. September 2017 hat die Verbraucherzentrale Sachsen den BdV als neues Vereinsmitglied aufgenommen. „Mit dem Bund der Versicherten haben wir eine wichtige Stimme des Verbraucherschutzes im privaten Versicherungsbereich als Mitglied hinzugewonnen“, sagt Andreas Eichhorst, Vorstand der Verbraucherzentrale.

Der BdV ist Deutschlands größter Verbraucherschutzverein, wenn es um die Belange der Versicherten geht. „Wir freuen uns auf eine noch aktivere Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale – vor allem im Bereich der Elementarschadenversicherung“, gibt Axel Kleinlein, Vorstandssprecher des BdV bekannt.

Schon in der Vergangenheit hat die Verbraucherzentrale Sachsen eng und gut mit dem BdV zusammengearbeitet. So fordern die beiden Institutionen schon seit Jahren besseren Versicherungsschutz gegen Elementarschäden, bis hin zu einer Versicherungspflicht. „Genauso wie die Kollegen der Verbraucherzentrale Sachsen sehen auch wir dringenden Handlungsbedarf in Sachen Elementarschadenversicherung“, so Kleinlein.

Die Verbraucherzentrale Sachsen freut sich auf weitere gemeinsame Aufgaben, Erfolge und Herausforderungen.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.