Zurück zur persönlichen Beratung

Stand:
Die Verbraucherzentrale in Auerbach lädt zum Jahrespressegespräch und freut sich für Verbraucher*innen ab kommender Woche wieder persönlich beraten zu dürfen...
In einem Kalender wird ein Termin eingetragen.

Jahrespressegespräch der Verbraucherzentrale Auerbach

Off

In einem zweiten ganz besonders herausfordernden Jahr blickt die Verbraucherzentrale Auerbach auf die geleistete Arbeit zurück und gibt einen Ausblick auf die Rückkehr zur persönlichen Beratung, anstehenden Terminen und aktuellen Themen.

Daher laden wir Sie zum Präsenz-Pressegespräch in unsere Räumlichkeiten ein und begrüßen mit Ihnen gemeinsam unsere ersten Verbraucher*innen, die sich über unsere persönliche Beratung freuen.

WANN: Donnerstag, den 27.05.2021 – 11 Uhr

WO: Plauensche Straße 7, Auerbach

WER: Heike Teubner, Leiterin Beratungsstelle Auerbach

Erste Verbraucher*innen

 

Wir bitten Journalist*innen um eine kurze Rückbestätigung per E-Mail: auerbach@vzs.de oder per Telefon an: 03744-21 96 41

Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Verbraucherzentrale mahnt kostenpflichtigen Rundfunkbeitrag-Service ab

Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt geht gegen den Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de vor. Verbraucher:innen werden hier für eine Mitteilung zum Rundfunkbeitrag zur Kasse gebeten, die beim offiziellen Beitragsservice der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten kostenlos ist.
Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.