Video zur Unzulässigkeit von Kreditbearbeitungskosten

Stand:
Wenige Tage nachdem der Bundesgerichtshof über die Unzulässigkeit von Kreditbearbeitungskosten entschieden hat, erlebt die Verbraucherzentrale Sachsen einen Ansturm von Verbraucherfragen. Dabei geht es zumeist darum, wie sich Betroffene nun konkret verhalten sollen, damit sie ihr Geld von Banken und Sparkassen zurück erhalten. Wir erklären hier die Vorgehensweise Schritt für Schritt.

Wenige Tage nachdem der Bundesgerichtshof über die Unzulässigkeit von Kreditbearbeitungskosten entschieden hat, erlebt die Verbraucherzentrale Sachsen einen Ansturm von Verbraucherfragen. Dabei geht es zumeist darum, wie sich Betroffene nun konkret verhalten sollen, damit sie ihr Geld von Banken und Sparkassen zurück erhalten. Wir erklären hier die Vorgehensweise Schritt für Schritt.

Off

Wenige Tage nachdem der Bundesgerichtshof über die Unzulässigkeit von Kreditbearbeitungskosten entschieden hat, erlebte die Verbraucherzentrale Sachsen einen Ansturm von Verbraucherfragen. Dabei geht es zumeist darum, wie sich Betroffene nun konkret verhalten sollen, damit sie ihr Geld von Banken und Sparkassen zurück erhalten. Wir erklären hier die Vorgehensweise Schritt für Schritt.

Auszeichnung Verbraucherschule. Foto: Daniel Gebauer - vzbv

Auszeichnung als Verbraucherschule: Jetzt bewerben!

Die Auszeichnung Verbraucherschule geht in eine neue Runde: Schulen, die ihrer Schülerschaft Alltagskompetenzen vermitteln, können sich ab sofort als Verbraucherschule bewerben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 1. Dezember 2023.
Ein Mann hält ein Smartphone in der Hand und tippt mit dem Zeigefinger darauf.

Bonify-App: Datenschutz im Auge behalten

Was ist die neue Bonify-App und wie will die App Menschen dabei unterstützen, die eigene Kreditwürdigkeit zu verbessern? Wir beantworten die wichtigsten Fragen und erläutern, warum wir das kritisch sehen.
Eine Fahrradfahrerin vor dem Reichstag.

Halbzeitbilanz des vbzv: Ampel hinkt bei Verbraucherthemen hinterher

Seit rund 2 Jahren regiert die Ampelkoalition. Zur Halbzeit zieht der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) Bilanz. Es gibt zwar Positives zu vermelden. Bei vielen Themen sieht der vzbv aber weiter offene Baustellen, wenn die Regierung Wirtschaft und Verbraucher:innen gleichermaßen stärken will.