SACHSENWEITE VERANSTALTUNGEN & AKTIONEN ZU DEN SÄCHSISCHEN ENERGIETAGEN 2024: Jetzt Platz sichern!

Algorithmen im Unterricht: Daten schützen, Manipulation erkennen

In unserem Fortbildungsangebot für Lehrkräfte vermitteln wir Wissenswertes rund um Algorithmen im Alltag und stellen unser Unterrichtsmaterial vor.
Off

Tricks und Manipulation im Netz durchschauen wir leicht – oder? Was hat Datenschutz mit mir zu tun? Woher kommt personalisierte Werbung? Und welche Rolle spielen dabei die Algorithmen?

Algorithmen beeinflussen tagtäglich unser Informations- und Konsumverhalten. Nicht immer sind Algorithmen zu unserem Vorteil. Oft werden sie gezielt zur Manipulation unserer Entscheidungen im Netz eingesetzt. Dabei sind diese Tricks oftmals nicht leicht zu durchschauen.

Nutzerinnen und Nutzer können sich schützen, wenn sie wissen, wie Algorithmen grundlegendend arbeiten, wo sie eingesetzt werden und wie man seine Daten vor dem Zugriff von Algorithmen schützten kann. 

Nach einer thematischen Einführung stellen wir die dreiteilige Unterrichtsreihe zu Algorithmen vor und diskutieren mit den Teilnehmenden über die Möglichkeiten, die Thematik in ihre Fächer zu integrieren.

Die Reihe umfasst folgende Einzelthemen: 

 

Die Fortbildung richtet sich an Lehrende der Sekundarstufe I (ab Klasse 9) und Sekundarstufe II und ist durch die Hessische Lehrkräfteakademie akkreditiert. Anfragen für die kostenfreie Fortbildung können über bildung@verbraucherzentrale-hessen.de gestellt werden.

Die Fortbildung ist Teil des Projektes „Algorithmenkontrolle“, das durch das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gefördert wird.

Weitere Informationen zum Projekt und Hintergrundinformationen rund um das Thema Algorithmen finden Sie auf der Homepage www.algo-was.de

Sie haben Fragen oder interessieren sich für das Angebot?
Kontaktieren Sie Peter Reinhardt  unter bildung@verbraucherzentrale-hessen.de.  

Die Kampagne "Algo...was?!" wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz