30 Jahre Verbraucherzentrale Auerbach

Pressemitteilung vom
Speed-Dating zum Jubiläum: Verbraucherschützerinnen zeigen, dass sie auf Zack sind
Junges Paar sitzt in einer Bankberatung und schaut skeptisch
Off

Die Zeit rennt – für Verbraucher*innen ganz besonders, wenn die Frist für Verjährung, Widerruf oder Kündigung näher rückt. Gut, wenn man dann jemanden an der Seite hat, der auf Zack ist und stets schnelle Lösungen parat hat oder mit großer Ausdauer Probleme erfolgreich verfolgt. So wie die Auerbacher Verbraucherschützerinnen – schon seit 30 Jahren!

Daher laden wir Verbraucher*innen zur Jubiläumsfeier in die Räumlichkeiten der Verbraucherzentrale Auerbach ein. Einmal mehr soll gezeigt werden, wie schnell individuelle Fragen geklärt werden können. Beim Speed-Dating von 11:30 bis 13 Uhr mit Verbraucherschützern, Partnern und Politik gibt es überraschende Antworten auf aktuelle Fragen von den Menschen aus der Region. Dabei wird der Blick vor allem in die Zukunft und auf aktuelle Themen gerichtet

Wann:
1. Dezember 2022 von 11.30 bis 13 Uhr
Für Journalisten ab 11 Uhr

Wo:         
Plauenschen Straße  7

Wer:               
Andreas Eichhorst, Vorstand Verbraucherzentrale Sachsen
Jens Scharff, Oberbürgermeister Auerbach
Heike Teubner, Leiterin Verbraucherzentrale Auerbach

Bitte geben Sie uns bis 28. November 2022 Rückmeldung an auerbach@vzs.de, ob wir mit Ihrer Anwesenheit rechnen dürfen.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.


Foerderlogo-Freistaat-Sachsen-Modern

Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Nach Abmahnungen: Rundfunkbeitrag-Service kündigt Rückzahlungen an

Nachdem die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt und der Verbraucherzentrale Bundesverband die Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de abgemahnt haben, kündigt das Unternehmen an, in vielen Fällen die Widerrufe der Verbraucher:innen zu akzeptieren und Rückzahlungen vorzunehmen.
mehrere Küken stehen in einem Stall auf Stroh

Verbraucher lehnen Kükentöten ab und wünschen sich klare Informationen

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Verbraucherzentralen von Dezember 2020 zeigt, dass die Mehrheit der befragten Personen Kükentöten ablehnt. Sie wollen außerdem deutlich erkennen, was hinter Hinweisen wie "ohne Kükentöten" steckt.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.