SACHSENWEITE VERANSTALTUNGEN & AKTIONEN ZU DEN SÄCHSISCHEN ENERGIETAGEN 2024: Jetzt Platz sichern!

Kompetenz- und Kooperationszentrum in Görlitz eröffnet

Pressemitteilung vom
Neue Räume, neue Experten, neue Flexibilität: Verbraucherzentrale startet am Demianiplatz durch
Eröffnung Verbraucherzentrale in Görlitz am 11. Oktober 2023
Verbraucherzentrale in Görlitz 2023
Off

Endlich: Mit dem Leitsatz „Gekommen, um zu bleiben“ ist heute ein ganz neues Team für die Verbraucherzentrale in die Görlitzer Räume am Demianiplatz 8 eingezogen. Gemeinsam mit dem sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer und Sozialministerin Petra Köpping sowie weiteren Politiker*innen aus der Region haben die Verbraucherschützer heute in einem offiziellen Akt das neue Kompetenz- und Kooperationszentrum eröffnet. Unter Anwesenheit von vielen Vertreter*innen der Gesellschaft wurde nicht nur das dreiköpfige Team vorgestellt, sondern vor allem die schon seit geraumer Zeit sanierten Räume eingeweiht. Diese versprechen eine Verbesserung von Komfort und Digitalisierung für Mitarbeitende und Gäste.  

„Dabei stehen natürlich die Interessen der Verbraucherinnen und Verbraucher aus der Region im Mittelpunkt“, erklärt Andreas Eichhorst, Vorstand der Verbraucherzentrale Sachsen. „Es freut mich, dass es die Verbraucherzentrale auch dank der finanziellen Unterstützung durch den Freistaat Sachsen geschafft hat, diese Modernisierung und den barrierefreien Umbau zu realisieren. Ob es um die Warnung vor Betrugsmaschen geht, um Energieberatung, Versicherungen oder Vorsorge für den Pflegefall: Die große Themenvielfalt unter einem Dach ist beeindruckend und ein richtig gutes Angebot für die hier lebenden Menschen,“ erklärt Ministerpräsident Kretschmer. Auch die anwesende Staatsministerin für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, Petra Köpping, begrüßt die fortschreitende Modernisierung im Verbraucherschutz: „Feste Anlaufstellen in gut erreichbarer Lage und barrierefreiem Zugang ergänzen das unlängst gestartete Angebot der mobilen Beratung ideal“.  

Mit einem bunten Aktionsprogramm wurde den Anwesenden die relevantesten Themen im Verbraucherschutz mit ihren vielfältigen Facetten und vor allem Lösungsansätzen präsentiert. Von einem fahrbaren Balkon mit Mini-PV-Anlage zum Anschauen und Anfassen über Finanzbingo mit ganz viel Augenzwinkern gab es reichlich fachliche Expertise und Austausch mit den Expertinnen. Mit dem Aktionsspiel „Richtig Cool“ direkt am Kühlschrank wurde ausführlich über die Lagerung von Lebensmitteln philosophiert oder spielerisch zum Thema Pflege und Vorsorge ein Stein auf den anderen gebaut. So kamen Interessierte in den Genuss, besonders schwer verdauliche Themen zu durchdenken.  

Zudem soll es am Demianiplatz künftig nicht nur Verbraucherrechtsberatung, Finanzberatung und Bildungsangebote für Jung und Alt geben. Angedacht sind auch Angebote des Weißen Rings, der Polizeidirektion Görlitz, der Volkshochschule und des Mietervereins. „Dieses Zusammenspiel unterschiedlichster Partner bereichert die Stadt Görlitz ungemein und ermöglicht so den Zugang zu niedrigschwelliger Verbraucherberatung“, erklärt der ebenfalls anwesende Benedikt M. Hummel, Bürgermeister für Kultur, Jugend, Schule, Sport, Soziales, Bauen und Stadtentwicklung der Stadt Görlitz.

„Dank der Unterstützung der sächsischen Politik setzen wir damit ein wirkungsvolles Zeichen für Görlitz und den Landkreis“, erklärt Andreas Eichhorst.

„Wir freuen uns schon sehr, hier als neues Team zusammen zu wachsen. Die flexiblen Arbeitsplätze in Verbindung mit dem neuen, offenen und barrierefreien Raumkonzept werden ein Zugewinn für Laufkundschaft als auch Stammkunden sein.“

Termine für Beratungen in den neuen Räumlichkeiten können bequem unter www.verbraucherzentrale-sachsen.de/terminvereinbarung gebucht werden.

 

Medienvertreter sind herzlich Willkommen. Das Programm haben wir online für Sie aufbereitet. Wir bitten um Anmeldung unter presse@vzs.de oder 0341-6962915.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.


Foerderlogo-Freistaat-Sachsen-Modern

Mercedes GLK auf einem Parkplatz

Diesel-Urteil: Musterklage gegen Mercedes erfolgreich

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Zuge des Diesel-Skandals im Jahr 2021 eine Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Group AG eingereicht. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied, dass Mercedes Verantwortung für die bewusste Manipulation von Abgaswerten übernehmen muss.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen beschweren sich immer mehr Menschen über das Produkt "Healy". Verkäufer:innen behaupten, das Medizinprodukt würde beispielsweise bei chronischen Schmerzen, Schlafstörungen oder Depressionen helfen. Die Wirksamkeit von "Healy" ist aber nicht wissenschaftlich bewiesen.