Unterrichtsmaterial "An der Supermarktkasse"

Stand:
Laden Sie hier zwei Unterrichtseinheiten für die Grundschule zum Umgang mit eigenen Bedürfnissen und Wünschen und der Umsetzung der Leitperspektive Verbraucherbildung herunter.
Off

Zwei Unterrichtseinheiten für die Grundschule zum Umgang mit eigenen Bedürfnissen und Wünschen und der Umsetzung der Leitperspektive Verbraucherbildung.

Download des Materials

Download-Button
Teil A Schülerarbeitsblatt + Lehrerhandreichung

Download-Button
Teil B Schülerarbeitsblatt + Lehrerhandreichung

Einordnung in den Bildungsplan 2016

Kategorie
3.1.1 Demokratie und Gesellschaft
3.1.1.2 Arbeit und Konsum

Inhaltliche Kompetenzen
(3) Eigene Wünsche und Bedürfnisse äußern, begründen und mit denen anderer vergleichen

Konkretisierende/r Begriff/e
Bedürfnisse und Wünsche

Klassenstufe
Klasse 1/2

Hinweise zur Umsetzung

Zeitaufwand
Ca. 45 min für Teil A, ca. 60 min für Teil B

Zusätzlich benötigtes Material
Bilder aus verschiedenen Zonen eines Supermarktes. Hausaufgabe eine Woche zuvor: mit den Eltern einkaufen gehen und drei Waren aufschreiben, die es an der (Supermarkt)Kasse gibt.

mehrere Küken stehen in einem Stall auf Stroh

Verbraucher lehnen Kükentöten ab und wünschen sich klare Informationen

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Verbraucherzentralen von Dezember 2020 zeigt, dass die Mehrheit der befragten Personen Kükentöten ablehnt. Sie wollen außerdem deutlich erkennen, was hinter Hinweisen wie "ohne Kükentöten" steckt.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Grafik zu Abogebühren trotz Kündigung bei AlleAktien

Trotz Kündigung: AlleAktien zieht weiterhin Geld ein

Verbraucher:innen berichten, dass das Aktienanalyse-Unternehmen AlleAktien teilweise Gebühren für nie abgeschlossene oder längst gekündigte Premium-Mitgliedschaften einziehe. Das können Betroffene tun.