Lockdown: Bis einschließlich 8. Mai 2021 finden keine persönlichen Beratungen statt. Wir sind weiterhin per Telefon oder E-Mail erreichbar.

Fleisch: Haltbarkeit und Lagerung

Stand:
Rohes Steak mit Gewürzen, Knoblauch und Tomaten dekoriert
Off

Rohes Fleisch verdirbt schnell. Achten Sie deshalb darauf, Fleisch nicht über 4°C zu lagern. Lesen Sie hier, was Sie bei der Aufbewahrung von Fleisch beachten müssen und wie Sie erkennen, ob es noch verzehrtauglich ist.

Haltbarkeit

LEBENSMITTEL

LAGERBEDINGUNGEN

HALTBARKEIT

Hackfleisch, roh

0 bis 4°Celsius

Einkaufstag

Gulasch, Geschnetzeltes, Spieße (roh)

0 bis 4°Celsius

1 Tag

Innereien, roh

0 bis 4°Celsius

1 Tag

Braten, Steaks, ganze Stücke (roh)

0 bis 4°Celsius

3 bis 4 Tage

Geflügelfleisch, roh

0 bis 4°Celsius

1 bis 2 Tage

Brüh- und Kochwurst

0 bis 4°Celsius

2 bis 4 Tage

Zubereitetes (durchgegartes) Fleisch

0 bis 4°Celsius

2 bis 3 Tage

Rindfleisch

-18°Celsius

10-12 Monate

Kalbfleisch

-18°Celsius

9-12 Monate

Schweinefleisch, mager 

-18°Celsius

6-8 Monate

Schweinefleisch, fett

-18°Celsius

4 Monate

Hackfleisch, mager

-18°Celsius

1-3 Monate

Hackfleisch, fett

-18°Celsius

1 Monat

Hähnchen

-18°Celsius

8-10 Monate

 

Wissenswertes

  • Verstauen Sie Hackfleisch nach dem Einkauf sofort in den Kühlschrank gelegt werden. Durch die große Oberfläche bietet Hackfleisch ideale Wachstumsbedingungen für Mikroorganismen.
  • Abgepacktes Fleisch unter sogenannter Schutzatmosphäre sieht schon nach kurzer Koch- oder Bratzeit durchgegart aus. Aber um alle Keime abzutöten, sind Temperaturen von 70° Celsius notwendig. Daher garen Sie es lieber länger.

Lagerung

  • Stellen Sie Fleisch sofort nach dem Einkauf am besten in einem geschlossenen Gefäß wie Glasschale mit Deckel in die kälteste Zone des Kühlschranks.
  • Hier sind weitere Tipps zum Thema „Fleisch richtig einkaufen und lagern“.
  • Besonders beim Umgang mit rohem Fleisch ist Hygiene ein sehr wichtiger Aspekt.

Sinnescheck

Auge, Nase und Hand

  • Ist die Oberfläche des Fleisches schmierig oder die Farbe gräulich/ grünlich: NICHT MEHR VERZEHREN!
  • Riecht das Fleisch unangenehm oder riecht es eher süßlich oder stark säuerlich: NICHT MEHR VERZEHREN!

Frisches Fleisch riecht neutral bis leicht säuerlich.

  • Die Druckstelle beim Drücken mit dem Finger bleibt bestehen oder das Fleisch hat eine schwammige Konsistenz: NICHT MEHR VERZEHREN!
  • Nach Ablauf des Verbrauchsdatums: NICHT MEHR VERZEHREN!

 

Alle Tipps zur Haltbarkeit und Lagerung von Lebensmitteln