13: Beim Kochen: Deckel auf den Topf!

Stand:
Kochen und Backen geht mit wenigen Handgriffen auf energiesparend: Deckel auf den Topf setzen, um wertvolle Energie zu sparen, oder den Ofen früher ausschalten und die Restwärme nutzen.
Eine Hand öffnet die Tür eines Backofens
Off

Durch den Deckel beim Erhitzen von Wasser oder Lebensmitteln geht die Wärme nicht verloren und das Kochen wesentlich schneller. Im Ergebnis brauchen Elektroherde ca. ein Drittel weniger Strom im Vergleich zum deckellosen Erhitzen. Mit einem Schnellkochtopf lässt sich der Stromverbrauch halbieren.

Auch beim Backen gibt es Einsparpotenzial. Für die meisten Gerichte braucht es gar keinen vorgeheizten Backofen. Kurz vor Ende der Backzeit kann der Ofen ausgeschaltet werden und die Restwärme effizient genutzt werden.

Neun Prozent des gesamten Energieverbrauchs in einem Haushalt entstehen beim Kochen. Mit einfachen Methoden kann hier Energie gespart werden und die Gas- bzw. Stromrechnung vergünstigt werden.

 

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes sowie gefördert durch:


Logo der Stadt Leipzig Amt für Umweltschutz + Zusatzlogo

Ratgeber-Tipps

Mietkosten im Griff
Der Ratgeber „Mietkosten im Griff“ – gemeinsam von der Verbraucherzentrale und dem Deutschen Mieterbund herausgegeben…
Ratgeber Heizung
Der Preisschock sitzt tief: Der Stopp an der Tankstelle, aber auch die Kosten für Strom und fürs Heizen reißen dicke…
mehrere Küken stehen in einem Stall auf Stroh

Verbraucher lehnen Kükentöten ab und wünschen sich klare Informationen

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Verbraucherzentralen von Dezember 2020 zeigt, dass die Mehrheit der befragten Personen Kükentöten ablehnt. Sie wollen außerdem deutlich erkennen, was hinter Hinweisen wie "ohne Kükentöten" steckt.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Grafik zu Abogebühren trotz Kündigung bei AlleAktien

Trotz Kündigung: AlleAktien zieht weiterhin Geld ein

Verbraucher:innen berichten, dass das Aktienanalyse-Unternehmen AlleAktien teilweise Gebühren für nie abgeschlossene oder längst gekündigte Premium-Mitgliedschaften einziehe. Das können Betroffene tun.