Mobilität

Stand:
Leipzig wächst seit Jahren. Mit der steigenden Einwohnerzahl nimmt auch der Verkehr stetig zu – ebenso wie das Bedürfnis nach neuen Mobilitätskonzepten.
Bike-Sharing per App

Gefragt sind hier klimaneutrale Alternativen zum Auto. Ein kostengünstiger ÖPNV, Modelle zur Sharing Economy (Car-, Bike- und E-Scooter-Sharing) sowie sichere Fuß- und Radwege sind die Mittel der Wahl hin zu einer attraktiven Stadt.

Off

Radnutzung

Radfahren ist nicht nur eine klimaneutrale Alternative, sondern auch wohltuend für den individuellen Körper und Geist. Zudem spart es Kosten, Zeit, Platz und verursacht deutlich weniger Verkehrsunfälle, durch die Menschen sterben, als der Autoverkehr. Die Radnutzung im Alltag attraktiver zu machen ist deshalb unser Ziel. Euch fehlt mal wieder das passende Werkzeug und die Werkstatt ist zu teuer? Ihr wollt lieber mal selbst Hand anlegen, statt immer nur zuzuschauen? Mit unserer Rad-Reparatur-Station wollen wir hürdenlos die Möglichkeit und Hilfe zur eigenständigen Reparatur bieten.

Lastenrad

Das Paket bei der Post ist zu unhandlich, das Gepäck für den Familien-Ausflug zum See zu groß? Lastenräder sind hier eindeutig die kostengünstigere Antwort aufs Auto – gerade im urbanen Raum. Und deshalb bieten wir ein gebrauchtes Lastenrad für den Kiez zur gemeinschaftlichen Nutzung an.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes sowie gefördert durch:


Logo der Stadt Leipzig Amt für Umweltschutz + Zusatzlogo

Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Verbraucherzentrale mahnt kostenpflichtigen Rundfunkbeitrag-Service ab

Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt geht gegen den Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de vor. Verbraucher:innen werden hier für eine Mitteilung zum Rundfunkbeitrag zur Kasse gebeten, die beim offiziellen Beitragsservice der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten kostenlos ist.
Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.