SACHSENWEITE VERANSTALTUNGEN & AKTIONEN ZU DEN SÄCHSISCHEN ENERGIETAGEN 2024: Jetzt Platz sichern!

Sharing Economy: Bewussterer Konsum durch Teilen, Tauschen, Leihen & Co.

Stand:
Ein Baustein auf dem Weg zur Klimaneutralität, ist der private Konsum. Bei der Herstellung von Gebrauchtgegenständen entstehen enorme Umweltbelastungen und viele CO2-Emissionen. Diese können zum Teil vermieden werden, vor allem bei Gegenständen die selten genutzt werden.
Drei Wüfel mit Aufruf: Reduce, Reuse, Recycle
Off

Viele Dinge besitzen wir um sie nur wenige Minuten im Jahr zu verwenden. Ist das notwendig? Oder gibt es auch Alternativen?

Leipziger Leihladen:

Im Rahmen des Klimaprojektes „Unser Klima – unser Zuhause“ wollen wir den Ansatz einer Sharing Economy ausbauen. Dafür ist geplant einen Leihladen im Leipziger Osten zu etablieren. In diesem Laden können Haushaltsgegenstände, Werkzeug und Outdoorequipment ausgeliehen werden. Zudem wird es eine digitale Landingpage geben, auf der du all die Dinge, die zu verleihen sind, entdecken kannst. Geplant ist die Umsetzung des Projektes noch für das Jahr 2023.

Durch das Projekt wird gemeinsam ein Beitrag zur Ressourcenschonung geleistet: Teilen, Leihen, Mieten, Tauschen, Schenken oder Wiederverwerten statt Besitz und Neuanschaffung. Die Idee ist einfach: Im Tauschladen kannst du selten genutzte Gebrauchsgegenstände ausleihen, sodass sie auf eine insgesamt höhere Nutzungsdauer kommen und nicht im Schrank oder im Keller verstauben. Durch gemeinschaftliche Nutzung lässt sich die Abfallmenge erheblich reduzieren. Vom Hammer bis zum Entsafter: Das Klimabüro bietet dir zukünftig verschiedenes Werkzeug und Küchengeräte zum Ausleihen an. Wir wollen damit zum nach- und umdenken anregen.

Folgende praktische Werkzeuge, Hilfsmittel und Küchengeräte kannst du dir in Kürze kostenfrei ausleihen:

Folgende praktische Werkzeuge, Hilfsmittel und Küchengeräte kannst du dir in Kürze kostenfrei ausleihen und damit einen Beitrag zur Ressourcenschonung leisten:

Küchengeräte:

  • Dörrautomat 350W mit fünf Ebenen
  • Einkochautomat 1800W und 28 Liter Fassungsvermögen
  • Gaskocher/Campinggaskocher 2-flammig
  • Ø44cm Gusseisenpfanne/ Grillpfanne
  • Schwenkgrill Set mit Feuerschale
  • XXL Kochtopf 20 Liter

Werkzeuge:

  • Akkuschrauber 18V
  • Teleskop-Astsäge bis 240cm
  • Handkettensäge mit Akku 8000mAh
  • Heckensäge 45cm
  • Hochdruckreiniger 1600W
  • Japansäge 24cm
  • Kabeltrommel 25m
  • Handkreissäge 1400W
  • Laser Entfernungsmesser
  • Lötkolben-Set
  • Maler-Set 20-teilig
  • Multischleifer 100W
  • Overlock-Nähmaschine
  • Gehörschutz/ Ohrenschützer
  • Ortungsgerät/ Leitungssucher
  • Polsterreiniger
  • Arbeitsschutzbrille
  • Spanngurt 3m
  • Tapeziertisch 3-teilig
  • Werkzeugkoffer Set 89-teilig

Die Maßnahmen befinden sich aktuell in der Planung. Wenn du Interesse hast, melde dich gerne bei uns im Klimabüro unter klimabuero@vzs.de oder 0341 - 696 29 90.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes sowie gefördert durch:


Logo der Stadt Leipzig Amt für Umweltschutz + Zusatzlogo

Mercedes GLK auf einem Parkplatz

Diesel-Urteil: Musterklage gegen Mercedes erfolgreich

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Zuge des Diesel-Skandals im Jahr 2021 eine Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Group AG eingereicht. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied, dass Mercedes Verantwortung für die bewusste Manipulation von Abgaswerten übernehmen muss.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen beschweren sich immer mehr Menschen über das Produkt "Healy". Verkäufer:innen behaupten, das Medizinprodukt würde beispielsweise bei chronischen Schmerzen, Schlafstörungen oder Depressionen helfen. Die Wirksamkeit von "Healy" ist aber nicht wissenschaftlich bewiesen.