LEIPZIG +++ VORTRAG: HITZE, FLUT & TIGERMÜCKE: Fast alles zum Klimawandel +++ Hier direkt anmelden!

Immobilie im Alter zu Geld machen?!

Pressemitteilung vom
Die rosigen Werbeversprechen der Anbieter klingen verlockend: Flexible Auszahlung, lebenslanges Wohnrecht, volle Entscheidungsfreiheit. Mithilfe eines Teilverkaufs des eigenen Hauses soll die finanzielle Existenz gesichert oder große Träume verwirklicht werden.
Haus aus Filz steht auf zwei Säulen aus Kleingeld

Baufinanzierung

Off

Verbraucherzentrale klärt in kostenfreier Veranstaltung über Risiken und Alternativen beim Teilverkauf von Einfamilienhäusern auf

Allerdings fehlen bei dem neuen Trend Transparenz und Regulierung. Teilverkauf oder andere Modelle können oftmals überraschend teuer werden und sind aus finanzieller Sicht auch selten die beste Lösung, um im Alter über mehr Geld zu verfügen.
 
Weil auch das Einholen von Vergleichsangeboten schwierig sein kann  und der Griff zum Taschenrechner Risiken nicht so einfach aufdeckt, erklären die Verbraucherschützer*innen, worauf es bei Teilverkauf & Co. ankommt und welche Alternativen in Frage kommen können. Die kostenfreie Infoveranstaltung findet am 13. Juli 2023 von 14 bis 15 Uhr in der Plauenschen Straße 7 in Auerbach statt. Besondere Gäste sind neben den Verbraucherschützer*innen ein Abteilungsleiter der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht sowie der Oberbürgermeister der Stadt Auerbach.

Anmeldungen sind unter auerbach@vzs.de oder per Telefon 03744-21 96 41 möglich.
 

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.


Foerderlogo-Freistaat-Sachsen-Modern

Ratgeber-Tipps

Steuererklärung für Rentner und Pensionäre 2022/2023
Der aktuelle Steuer-Ratgeber führt einfach und leicht verständlich durch alle Steuerformulare und enthält viele…
Kauf eines gebrauchten Hauses
Die Praxishilfe für Ihren Hauskauf
Wer ein Haus aus zweiter Hand kauft, sollte sein Wunschobjekt ganz genau…
Fernwärme

Klageregister eröffnet: vzbv verklagt E.ON und HanseWerk Natur

Seit 2020 haben E.ON und HanseWerk Natur ihre Fernwärmepreise um ein Vielfaches erhöht. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hält die Preiserhöhungen für rechtswidrig und verklagt die Unternehmen. Tragen Sie sich ins Klageregister ein, um an der Sammelklage teilzunehmen.
Justitia Gericht Urteil Recht

Klageregister eröffnet: Jetzt mitmachen bei Sammelklage gegen ExtraEnergie

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) verklagt den Anbieter ExtraEnergie. Es geht um enorme Preiserhöhungen um teilweise mehr als 200 Prozent. Mit der Sammelklage will der vzbv Rückzahlungen für Kund:innen erreichen.
Essenreste auf einem Teller

Marktcheck: kleine Portionen in der Gastronomie noch nicht Standard

Wenn Restaurantgäste zwischen verschiedenen Portionsgrößen wählen oder übriggebliebenes Essen mitnehmen könnten, würden weniger Lebensmittel als bisher im Müll landen. Doch nur wenige Restaurants nutzen bisher ihre Möglichkeiten, wie der Marktcheck der Verbraucherzentralen zeigt.