Versicherung für Kind, Katze und Koffer

Pressemitteilung vom
Die Versicherungsbranche hat für fast jede Lebenslage ein passendes Produkt und die Vertreter verkaufen jedes sehr gern – manchmal auch, obwohl es weder sinnvoll noch bedarfsgerecht ist.
Off

Mittel- und langfristige Sparmöglichkeiten identifizieren

Die Glastür zum Wohnzimmer ist in einem Wutanfall in tausend Teile zersprungen. Den Kratzer am Kombi hat der neugierige Nachbar verursacht. Der große Koffer ist beim Flug aus Kroatien nie wieder aufgetaucht. Die Katze hat Karies. Die Versicherungsbranche hat für fast jede Lebenslage ein passendes Produkt und die Vertreter verkaufen jedes sehr gern – manchmal auch, obwohl es weder sinnvoll noch bedarfsgerecht ist.
 
Im Versicherungsdschungel von Angeboten und Tarifen den Überblick zu behalten, fällt Vielen schwer. Auch die Übersicht über die selbst abgeschlossenen Verträge, verlieren die Menschen im täglichen Balanceakt aus Beruf, Haushalt und Familie schnell. „Sich erst dann mit den Unterlagen vertraut zu machen, wenn ein Versicherungsfall eintritt, ist natürlich ungünstig“, sagt Nicole Leistner von der Verbraucherzentrale in Chemnitz und rät dazu, immer dann, wenn ein neuer Lebensabschnitt – wie der Start ins Berufsleben, Hochzeit, Geburt, Trennung – beginnt, einen umfassenden Versicherungscheck zu machen. Das heißt, alle Unterlagen sichten: Notwendige, doppelte, absurde und überflüssige Leistungen identifizieren und den aktuellen Bedarf aufschlüsseln.
 
„Die Beratungspraxis zeigt immer wieder, dass eine umfassende Prüfung aller Versicherungen sich lohnen und langfristig zu Einsparungen führen kann. Oftmals können übers Jahr dreistellige Summen eingespart werden, weil die Leute überversichert sind oder auch höhere Beiträge zahlen, als erforderlich.“ erklärt Nicole Leistner. Auf der anderen Seite geht es nicht nur ums Sparen, sondern auch darum, sehr gut und mit allen wichtigen Leistungen versichert zu sein. „Wenn ich Geld in eine Versicherung investiere, dann muss sie auch die wichtigsten Leistungen und Versicherungsfälle abdecken“, meint Leistner.
 
Wer sich diesen Check nicht allein zutraut, bekommt bei den Expert*innen der Verbraucherzentrale nicht nur kompetente Unterstützung durch den individuellen Check, sondern auch einen übersichtlichen Versicherungs-Ordner, der das Leben erleichtern kann.
 
Den Versicherungs-Check bietet die Verbraucherzentrale Sachsen zum Preis von 30 Euro pro Stunde an. Termine können unter 0371 - 431 500 oder online unter www.verbraucherzentrale-sachsen.de/terminvereinbarung vereinbart werden.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.


Foerderlogo-Freistaat-Sachsen-Modern

Ratgeber-Tipps

Unwetter Gebäude-Check (kostenlos)
Eine Immobilie ist in der Regel der mit Abstand höchste Vermögenswert von Verbraucherinnen und Verbrauchern. Lassen Sie…
Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Düstere Schwarz-Weiß-Aufnahme eines Mannes, der vor einem Laptop sitzt

Betrug: Phishing-Mails und falsche SMS von Ministerien und Behörden

Aktuelle Entwicklungen machen sich Kriminelle schnell zu Nutze. So auch zu den Themen Inflation, Energiekrise und nationale Sicherheit. Der Betrug kommt per SMS, E-Mail oder auf falschen Internetseiten. In diesem Artikel warnen wir vor verschiedenen aktuellen Betrugsmaschen.