„Energieverwaltung“ aus Köln fordert Zahlung

Pressemitteilung vom
Mehrere Haushalte aus dem Vogtland erhielten in dieser Woche ein Schreiben von einer angeblichen „Energieverwaltung“ aus Köln.
junges Paar sitzt besorgt vor Rechnung
Off

Verbraucherzentrale Auerbach warnt vor betrügerischen Schreiben

Mit einem Siegel des TÜV Rheinland sowie der Bezeichnung „Beitragsservice Deutschland“ versucht offenbar eine bisher unbekannte Firma, Verbraucher*innen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Im Schreiben ist die Rede von einem Energiekostenbeitrag der zu entrichten wäre, und der nur deshalb mit 79,84 Euro so günstig sei, da der Betroffene einen „umsichtigen Energieverbrauch“ aufweisen würde.
 
Die Verbraucherzentrale Auerbach warnt davor, dieser Aufforderung Folge zu leisten. „Niemand ist verpflichtet, einen solchen Energiekostenbeitrag zu zahlen, zumal es einen solchen als Umlage gar nicht gibt“, erklärt Heike Teubner, Leiterin der Verbraucherzentrale in Auerbach. Offensichtlich zielt das Schreiben darauf ab, die aktuellen Diskussionen rund um den Austausch von Ölheizungen, die Umsetzung der Energiepreisbremse und die damit verbundenen Unsicherheiten rund um die gesamte Energiekrise auszunutzen.
 
Generell sollten Verbraucher*innen keine Zahlungen an unbekannte Dritte leisten, wenn keine Leistungen bezogen wurden oder die Inhalte der Verträge unklar sind. Es ist davon auszugehen, dass das Schreiben auch außerhalb des Vogtlandkreises an Verbraucher*innen versendet wird. Beratungen zu diesem und vielen weiteren Themen erteilen die Verbraucherzentralen in Auerbach und Plauen. Terminvereinbarungen sind unter 0341 - 696 29 29 möglich.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.


Foerderlogo-Freistaat-Sachsen-Modern

Ratgeber-Tipps

Klimafreundlich bauen und sanieren
Beim Haus der Zukunft spielen die richtigen Baustoffe und auch die passende Haustechnik eine wichtige Rolle. Ziel ist…
Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Düstere Schwarz-Weiß-Aufnahme eines Mannes, der vor einem Laptop sitzt

Betrug: Phishing-Mails und falsche SMS von Ministerien und Behörden

Aktuelle Entwicklungen machen sich Kriminelle schnell zu Nutze. So auch zu den Themen Inflation, Energiekrise und nationale Sicherheit. Der Betrug kommt per SMS, E-Mail oder auf falschen Internetseiten. In diesem Artikel warnen wir vor verschiedenen aktuellen Betrugsmaschen.