Urban Gardening und Hitzeschutz

Stand:
Aktuelle Klimamodelle prognostizieren für die kommenden Jahre einen stetigen Anstieg von Extremwetterereignissen. Darunter sind Hitzewellen und Dürren, sowie Überschwemmungen. Zeit gegenzusteuern: Durch Begrünung und eine wassersensible Stadtentwicklung.
Frau arbeit in Urban Gardening Projekt
Off

Solche Wetterphänomene werden die natürlichen Funktionen von Boden, Luft und Wasser erheblich belasten. Das führt besonders in dicht besiedelten urbanen Räumen zu spürbaren Einschränkungen der Lebensqualität der Bevölkerung vor Ort und beschleunigtem Artenschwund.

Urban Gardening:

Gemeinsam mit euch wollen wir Urban Gardening Konzepte im Leipziger Osten umsetzen. Durch das gemeinsame Gärtnern wird ein Raum für sozialen Austausch und Begegnungen geschaffen. Die grünen Oasen leisten einen wertvollen Beitrag zur Hitzeresilienz der Stadt. Durch Begrünung können Pflanzen und Tiere im Stadtgebiet wieder ein zu Hause finden. Ob Baumscheiben bepflanzen, einen dauerhaften Stadtgarten etablieren oder mobile Hochbeete bauen – wir wollen mit euch gemeinsam verschiedene Arten des urbanen Gärtnerns umsetzen.

Regenwasser auffangen:

Die Idee ist einfach: alte IBC-Wassertanks sollen als Regenwasserauffangstationen wieder eine Verwendung finden. Diese können in Höfen und Kleingärten so aufgestellt werden, dass sie das abfließende Regenwasser auffangen. Die Speicherung des Wassers leistet einen wichtigen Beitrag zur wassersensiblen Stadtentwicklung. So muss zum gießen nicht Trinkwasser oder wertvolles Grundwasser verwendet werden. Mach mit und organisiere dir gemeinsam mit uns deinen IBC-Container. Auch praktisch: die Container können ebenfalls als Hochbeet wieder eine Verwendung finden.

Die Maßnahmen befinden sich aktuell in der Planung. Wenn du Interesse hast, melde dich gerne bei uns im Klimabüro unter klimabuero@vzs.de oder 0341 - 696 29 90.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes sowie gefördert durch:


Logo der Stadt Leipzig Amt für Umweltschutz + Zusatzlogo

Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Nach Abmahnungen: Rundfunkbeitrag-Service kündigt Rückzahlungen an

Nachdem die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt und der Verbraucherzentrale Bundesverband die Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de abgemahnt haben, kündigt das Unternehmen an, in vielen Fällen die Widerrufe der Verbraucher:innen zu akzeptieren und Rückzahlungen vorzunehmen.
mehrere Küken stehen in einem Stall auf Stroh

Verbraucher lehnen Kükentöten ab und wünschen sich klare Informationen

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Verbraucherzentralen von Dezember 2020 zeigt, dass die Mehrheit der befragten Personen Kükentöten ablehnt. Sie wollen außerdem deutlich erkennen, was hinter Hinweisen wie "ohne Kükentöten" steckt.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.