Verkehrswende: Nachhaltige Mobilität stärken

Stand:
Für eine Förderung von ÖPNV, Fahrrad-, Fußverkehr und Co.
Smart City E-Mobilität

Als Teil der Energiewende muss auch der Mobilitätssektor auf eine CO2-neutrale Basis gestellt werden: Die Energiewende funktioniert nur mit einer Verkehrswende. Neben politischen Entscheidungen hin zu alternativen Antriebstechniken wie insbesondere der Elektromobilität steht die Gesellschaft vor der Herausforderung den motorisierten Individualverkehr einzudämmen.

Off
1. Die Verbraucherzentrale Sachsen fordert die Förderung nachhaltiger Mobilitätsformen und Stärkung des Umweltverbunds.
#wirfürverbraucher
Neben der Elektromobilität müssen weitere Antriebsformen staatlich unterstützt und gefördert werden.
#wirfürverbraucher
In Sachsen fehlen Förderrichtlinien für Private, die bei der Anschaffung von noch immer hochpreisigen Nicht-Verbrenner-Fahrzeugen, Elektro- und Lasten-Fahrrädern unterstützen.
#wirfürverbraucher
2. Zudem sollte jeder Zugang zum ÖPNV von zuhause aus haben.
#wirfürverbraucher
Neben dem umfassenden Ausbau der ÖPNV-Infrastruktur sind dafür auch neue Mobilitätsangebote „On-Demand“ wie etwa Ruf-Busse notwendig, um eine bessere Mobilität in ländlichen…
#wirfürverbraucher
3. Mobilitätserziehung für Kinder und Jugendliche sollte ein Bewusstsein für Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und Klimaschutz schaffen.
#wirfürverbraucher
Sie sollte deswegen nicht nur das Thema Verkehrssicherheit, sondern auch Klimaschutz, Ressourcenverbrauch, Verkehrsraumgestaltung und zukunftsfähige Mobilität umfassen.
#wirfürverbraucher

Das beinhaltet einen Ausbau der Schienen-Infrastrukur, bessere und höhere Taktung, ein attraktives, möglichst kostengünstiges Angebot im öffentlichen Personennah- und Fernverkehr sowie neue Möglichkeiten, gerade im städtischen Raum den Rad- und Fußverkehr attraktiv zu gestalten.

Für eine Förderung von ÖPNV, Fahrrad-, Fußverkehr und Co.

Für den ländlichen Raum und die damit verbundenen größeren Distanzen benötigt es Ansätze, die intermodale Fortbewegung und Vernetzung der einzelnen Verkehrsträger voranbringen. Verbraucher*innen benötigen ein breites Mobilitätsspektrum und Aufklärung über möglichst CO2-neutrale Fortbewegung.


wir für verbraucher

Ratgeber-Tipps

Klimafreundlich bauen und sanieren
Beim Haus der Zukunft spielen die richtigen Baustoffe und auch die passende Haustechnik eine wichtige Rolle. Ziel ist…
Ratgeber Heizung
Der Preisschock sitzt tief: Der Stopp an der Tankstelle, aber auch die Kosten für Strom und fürs Heizen reißen dicke…
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.
Das Foto zeigt im Vordergrund das Logo der FTI Touristik auf einen Smartphone, im Hintergrund ist die Homepage der FTI Touristik zu sehen

FTI Touristik GmbH ist insolvent – was das für Sie bedeutet

Europas drittgrößter Reiseveranstalter, die FTI Touristik GmbH, ist insolvent. Betroffen sind alle Leistungen und Marken, die Sie direkt bei dem Unternehmen gebucht haben. Was Sie jetzt wissen müssen, falls Sie schon unterwegs sind oder Ihre Reise noch bevor steht.
Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.