Flagge der UkraineUnsere Solidarität gilt der Ukraine. Alle Menschen haben ein Recht auf Demokratie, Freiheit und Frieden. Betroffene finden hier Informationen.

Energiepreiskrise – Informationen und Beratungsangebote

Stift und Münzen liegen auf einer Stromrechnung.
Energiepreiskrise – Informationen und Beratungsangebote
Die Energiepreise steigen stark, vor allem für Gas. Haben auch Sie eine Preiserhöhung Ihres Versorgers erhalten? Was können Sie tun, um einen vermutlich teuren oder gar kalten Winter besser zu bewältigen? Hier finden Sie die aktuellen Informationen und Beratungsangebote der Verbraucherzentrale.

Die aktuellen Informationen und Beratungsangebote der Verbraucherzentrale zu den wichtigsten Fragen in der Energiepreiskrise helfen Ihnen beim richtigen Umgang mit Preiserhöhungen, bei Preisvergleichen und beim Energiesparen.

Ratsuchende Personen können sich auch in unseren regelmäßig stattfindenden kostenlosen Online-Vorträgen informieren. Auch dafür finden Sie unten die Themen und Termine. Für Ihre weiteren Fragen nutzen Sie bitte die folgenden speziellen Beratungsangebote der Verbraucherzentrale über Telefon, vor Ort oder Online.

Beratung und Termine

Beratung

In den folgenden Bundesländern berät die Verbraucherzentrale Kund:innen mit Schulden und Versorgungssperren im Bereich Strom, Gas und Fernwärme. Wenn nicht anders gekennzeichnet, ist die Beratung kostenlos.

Baden-Württemberg: Beratungstelefon 0900 / 1 77 44 46, Mo.-Fr. von 9 bis 12 und Mi. von 15 bis 18 Uhr (der Preis der Telefonberatung beträgt 1,75 Euro pro Minute aus dem deutschen Festnetz, aus Mobilfunknetzen sind höhere Preise möglich)

BerlinEnergieschuldenberatung unter 030 / 21 48 52 02 oder per E-Mail an energieschulden@vz-bln.de

BremenEnergiebudgetberatung, Telefon: 0421 / 16 07 77 oder 0471 / 2 61 94; Info-Hotline zu Zappenduster!, Telefon: 0800 / 876 54 30

HamburgSchuldnerberatung, Telefon: 040 / 24 83 21 09 (Mo.-Fr. von 9 bis 16 Uhr)

Hessen: die Verbraucherzentrale hat zwei Hotlines geschaltet: zu steigenden Energiepreisen unter 069 / 97 19 40 247, Mo., Mi. und Do. 10 bis 14 Uhr, und eine Beratung bei Energieschulden unter 06142 / 941 90 10, Mo., Di., Do. und Fr. 9 Uhr bis 13 Uhr und Mi. 9 Uhr bis 17 Uhr

Niedersachsenkostenlose Beratung zu Energiesperren (Strom und Gas)

Nordrhein-WestfalenBudget- und Rechtsberatung Energiearmut; weitere Beratungsangebote: https://www.verbraucherzentrale.nrw/energieberatung

Rheinland-PfalzEnergiekostenberatung: 0800 / 607 57 00 (kostenlos), Mo.-Do. von 10 bis 16 Uhr

Saarland: Die Stromhelfer: kostenlose Energieschuldenberatung unter Telefon 0681 / 417 26 62 oder per E-Mail an stromhelfer@vz-saar.de

SachsenSchuldner- und Insolvenzberatung in Leipzig, Telefon: 0341 / 26 10 50

Sachsen-AnhaltSchuldner- und Insolvenzberatung: 0345 / 298 03 73, bst.schuldner@vzsa.de (Mo. von 14 bis 18 Uhr, Mi. von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Di. und Do. nach Vereinbarung). Benötigen Sie weitere Hilfe im Umgang mit Preiserhöhungen, bei Preisvergleichen und beim Energiesparen, dann können Sie auf unserer Seite oder an unserer Servicehotline unter 0345 / 292 78 00 einen Termin für eine persönliche oder telefonische Beratung buchen.

Thüringen: Telefonische Kurzberatung (kostenfrei, ohne Termin) bei drohenden Energiesperren und zu Vertragsfragen: Di. von 13 bis 15 Uhr unter 0361 / 555 14 78

In allen Bundesländern, auch denen die oben nicht genannt sind, steht bei rechtlichen Problemen mit dem Energieversorger eine juristische Beratung zur Verfügung.