Consumer videos with subtitles in different languages (downloads)

Inhalte in Deutsch
What do I have to look for when using a bank account? What are the hidden costs of a mobile phone contract? What do I do if I receive a reminder? What's important when moving into a new flat?
Off

These and other questions are answered by Hadnet Tesfai and Firas Alshater on behalf of the Federation of German Consumer Organisations (vzbv), so that refugees can cope better and to protect them against traps in the everyday life of a consumer.

Here you can find the Consumervideos for refugees with the appropriate subtitles for download (the videos themselves can be seen here).

The videos can be used under the terms of the Creative Commons License: credit – no editing (CC-BY-ND)

The details of this license can be found here: https://creativecommons.org/licenses/by-nd/4.0/legalcode.de

Download the video: Personal liability insurance


Download the video: General Credit Protection Agency and collection


Internationale Jugendliche sitzen zusammen

Information for refugees and refugee workers

To the main page with our offers for people and institutions, who support asylum seekers in Germany.

Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen haben sich in den letzten Monaten die Beschwerden über das Produkt "Healy" gehäuft, weil selbstständige Verkäufer:innen behaupten, das Produkt würde etwa bei Multipler Sklerose, Depressionen, ADHS oder Hauterkrankungen helfen. Jetzt gibt es ein Gerichtsurteil dazu.