Lockdown: Bis einschließlich 8. Mai 2021 finden keine persönlichen Beratungen statt. Wir sind weiterhin per Telefon oder E-Mail erreichbar.

Contents in English

Informationen für Flüchtlinge und Flüchtlingshelfer

Internationale Jugendliche sitzen zusammen
Informationen für Flüchtlinge und Flüchtlingshelfer
Diese Seite richtet sich an Menschen und Institutionen, die Asylsuchende unterstützen, sowie direkt an Flüchtlinge. Wir können im Rahmen der Themen helfen, an denen wir arbeiten und mit denen wir uns auskennen: Abzocke, Rechte als (Neu-)Kunde, Verkaufsversuche von Vertretern, Vertragsfallen...
Tipps und Tricks auf Facebook
Der Facebook-Kanal WEBiTIPP der Verbraucherzentrale

Sie sind neu im Land und wollen Probleme und Schwierigkeiten als Verbraucher in Deutschland vermeiden? Unser Facebook-Kanal WEBiTIPP bietet Live-Informationen, Tipps und Tricks auf Arabisch und Deutsch.

Videos

Worauf muss ich bei einem Bankkonto achten? Welche versteckten Kosten gibt es bei einem Handyvertrag? Was mache ich, wenn ich eine Mahnung bekomme? Was ist wichtig, wenn ich in eine neue Wohnung einziehe?

Diesen und anderen Fragen gehen Hadnet Tesfai und Firas Alshater in ihren Videos im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) nach, damit Geflüchtete im Verbraucheralltag in Deutschland besser zurechtkommen und vor Fallen geschützt werden.

Sollten Sie die Videos ohne Internetverbindung verwenden wollen, können Sie sie mit Untertiteln herunterladen.

Video: Lebensmitteleinkauf (deutscher Ton)

Video laden: Erst wenn Sie auf "Inhalte anzeigen" klicken, wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt und Daten werden dorthin übermittelt. Hier finden Sie dessen Hinweise zur Datenverarbeitung.

Video: Handyvertrag (arabischer Ton)

Video laden: Erst wenn Sie auf "Inhalte anzeigen" klicken, wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt und Daten werden dorthin übermittelt. Hier finden Sie dessen Hinweise zur Datenverarbeitung.

Video: Freizeitaktivitäten (deutscher Ton)

Video laden: Erst wenn Sie auf "Inhalte anzeigen" klicken, wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt und Daten werden dorthin übermittelt. Hier finden Sie dessen Hinweise zur Datenverarbeitung.

Video: private Haftpflichtversicherung (deutscher Ton)

Video laden: Erst wenn Sie auf "Inhalte anzeigen" klicken, wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt und Daten werden dorthin übermittelt. Hier finden Sie dessen Hinweise zur Datenverarbeitung.

Video: erste eigene Wohnung (deutscher Ton)

Video laden: Erst wenn Sie auf "Inhalte anzeigen" klicken, wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt und Daten werden dorthin übermittelt. Hier finden Sie dessen Hinweise zur Datenverarbeitung.

Video: Bankkonto (deutscher Ton)

Video laden: Erst wenn Sie auf "Inhalte anzeigen" klicken, wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt und Daten werden dorthin übermittelt. Hier finden Sie dessen Hinweise zur Datenverarbeitung.

Video: Schufa und Inkasso (deutscher Ton)

Video laden: Erst wenn Sie auf "Inhalte anzeigen" klicken, wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt und Daten werden dorthin übermittelt. Hier finden Sie dessen Hinweise zur Datenverarbeitung.

Video: Urheberrecht (deutscher Ton)

Video laden: Erst wenn Sie auf "Inhalte anzeigen" klicken, wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt und Daten werden dorthin übermittelt. Hier finden Sie dessen Hinweise zur Datenverarbeitung.

Video: Online-Shopping (arabischer Ton)

Video laden: Erst wenn Sie auf "Inhalte anzeigen" klicken, wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt und Daten werden dorthin übermittelt. Hier finden Sie dessen Hinweise zur Datenverarbeitung.

Video: Sparen in der Wohnung (deutscher Ton)

Video laden: Erst wenn Sie auf "Inhalte anzeigen" klicken, wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt und Daten werden dorthin übermittelt. Hier finden Sie dessen Hinweise zur Datenverarbeitung.

Video: Halal einkaufen (deutscher Ton)

Video laden: Erst wenn Sie auf "Inhalte anzeigen" klicken, wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt und Daten werden dorthin übermittelt. Hier finden Sie dessen Hinweise zur Datenverarbeitung.

Mit Flüchtlingen zur Beratung

Was Sie als Helfer wissen sollten, bevor Sie mit betreuten Flüchtlingen in unsere Beratung kommen.

Sprachliche Barrieren

Gerade für Asylsuchende ist wichtig zu wissen: Schon aus rechtlichen Gründen können wir unsere Rechtsberatung nur in deutscher Sprache durchführen, um Missverständnisse auszuschließen. Menschen, die unsere Beratung aufsuchen, sollten daher unbedingt ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache haben oder einen volljährigen Übersetzer mitbringen.

Themen

Unsere Themenpalette ist vergleichsweise breit aufgestellt. Gleichwohl gibt es immer wieder Missverständnisse, welche Themen von uns als Verbraucherzentrale nicht behandelt werden können. So beraten wir beispielsweise nicht zum Arbeitsrecht, zum Asylrecht oder zu rein sozialrechtlichen Fragen. Am besten informieren Sie sich zuvor mit Hilfe unserer Themenübersicht, in welchen Angelegenheiten wir behilflich sein können. Dazu kann es auch hilfreich sein, zunächst einmal unsere auf dieser Seite zu findenden inhaltlichen Tipps für Flüchtlingshelfer zu konsultieren und zu prüfen, ob hier nicht schon manche Frage beantwortet wird.

Wir bieten außerdem einen mehrsprachigen Flyer (Deutsch, Englisch, Arabisch und Farsi) zum Download an, der Flüchtlingen und Flüchtlingshelfern uns und unsere Arbeit vorstellt.

Kontaktaufnahme

Am besten nehmen Sie mit Ihrem Anliegen (bzw. dem Anliegen des von Ihnen begleiteten Asylsuchenden) zunächst Kontakt mit der jeweiligen Beratungsstelle per Mail oder Telefon auf. So können ggf. unnötige Wege gespart und Missverständnisse vermieden werden.